Direkt zum Inhalt
06181 7074 087

Kontakt

Wir sind täglich von

06:00 – 22:00 Uhr

für dich erreichbar.

Kontakt
06181 7074 087

Täglich 06:00 – 22:00 Uhr

06181 7074 083

Täglich 06:00 – 22:00 Uhr

06181 7074 135

Mo. – Fr. 09:00 – 18:00 Uhr

06181 7074 044

Täglich 00:00 – 24:00 Uhr

Zum Kontaktformular
Herzlich willkommen im yourfone Chat.

Gerne helfen wir dir persönlich weiter.
Bitte wähle zunächst dein Anliegen:

Kundenservice

Bei Fragen zu deinem Vertrag nutze bitte den Chat in deiner persönlichen Servicewelt. Aus Datenschutzgründen benötigen wir hierfür deine Anmeldung unter https://service.yourfone.de

 Internet funktioniert nicht: Was tun?

So löst du Probleme mit deinem
Internet zuhause, am Tablet und am Smartphone

Dein Internet funktioniert nicht? Kaum einen modernen Komfort haben wir so liebgewonnen wie das Internet. In der aktuellen Zeit – mit vielen Corona-Einschränkungen - ist deine Internetversorgung nicht nur für die Freizeitgestaltung wichtig, sondern auch für Homeoffice-Anwendungen, und am aller Wichtigsten: um den Kontakt zu deinen Lieben aufrechtzuerhalten, ist das Internet unerlässlich.

Häufige Fehlermeldungen und was du tun kannst

Eine Internetstörung kann neben Problemen mit der Leitung auch an falschen Netzwerkkonfigurationen liegen. Wir stellen dir die häufigsten Netzwerkprobleme vor und zeigen dir die entsprechenden Lösungen. Viele Ursachen, die auch plötzlich und unerwartet auftreten können, führen dazu, dass deine heimische Netzwerkverbindung nicht mehr funktioniert. Damit Streams nicht plötzlich abbrechen oder sich gleich der ganze Router verweigert, zeigen wir dir als erstes die bekanntesten Fehlermeldungen.

Nicht identifiziertes Netzwerk

Solltest du die Fehlermeldung: „Nicht identifiziertes Netzwerk“ sehen, hat es in der Regel mit der IP-Vergabe des sogenannten DHCP-Servers zu tun. Stelle einfach sicher, dass bei deinem Router die DHCP-Funktion aktiviert ist. Starte danach den Rechner neu oder deaktiviere ihn kurz und aktiviere ihn danach gleich wieder.

Häufige Fehlermeldungen und was du tun kannst

Eingeschränkte Konnektivität

Erscheint die Meldung: „Eingeschränkte Konnektivität“, wird neben dem Netzwerksymbol von Windows ein gelbes Ausrufezeichen angezeigt. Meist besteht dann keine Verbindung zum DNS-Server. Prüfe mit der Fehlersuche bei Netzwerkproblemen, bis zu welchem Punkt du dich mit dem Internet verbinden kannst und folge dann den Hinweisen zur Problemlösung.

Das Netzwerkprotokoll fehlt

Wenn du eine Netzwerkdiagnose durchführst und als Problem: „Auf diesem Computer fehlt mindestens ein Netzwerkprotokoll“, angezeigt wird, könnte deine Firewall für diesen Fehler verantwortlich sein. Das ist zum Beispiel dann der Fall, wenn Einstellungen nicht stimmen oder die Software geändert wurde. Dieser Fehler wurde häufig von einem Windows-Update verursacht, das mittlerweile korrigiert ist.

Nutzer meldeten auch, dass ihnen vorab der Fehlercode 0x80070035 in Verbindung mit: „Der Netzwerkpfad wurde nicht gefunden“, angezeigt wurde. Kontrolliere in deiner Firewall, ob verschiedene Netzwerkprotokolle eine Verbindung herstellen dürfen. Dazu gehören: Datei- und Druckerfreigabe, Heimnetzgruppe, Netzwerkerkennung, Automatisch Verbinden und WLAN-Dienste.

Eingeschränkte Konnektivität

DNS Server antwortet nicht

Bekommst du die Fehlermeldung: „DNS Server antwortet nicht”, kann das an der Leitung oder dem DNS-Server deines Providers liegen. Dass es wirklich am Anbieter liegt, ist eher selten, aber nicht völlig auszuschließen. Zunächst überprüfst du hier, ob eine Verbindung zum Router und eine Verbindung ins Internet vorhanden ist. Sollte der Fehler trotz aktiver Verbindung auftreten, tausche den DNS-Server deines Providers gegen den DNS-Server von Google aus.

Ungültige IP-Konfiguration

Wenn die Netzwerkdiagnose den Fehler: „WLAN verfügt über keine gültige IP-Konfiguration“, zeigt, könnte Folgendes der Grund sein. Dein Betriebssystem hat Probleme sich mit dem DHCP-Server zu verbinden, möglicherweise durch fehlerhafte Cache-Daten. In der Eingabeaufforderung (dafür brauchst du übrigens Administratorrechte) kann die IP-Adresse mit den Befehlen ipconfig /release und ipconfig /renew neu bezogen werden. Du kannst auch die Netzwerkeinstellungen zurücksetzen.

Keine Verbindung mit diesem Netzwerk möglich

Bekommst du die Fehlermeldung „Keine Verbindung mit diesem Netzwerk möglich", kann das mehrere Ursachen haben. Verbindungsprobleme, die sich mit dieser Fehlermeldung bemerkbar machen, können verschiedene Ursachen haben. Welche das sind und wie du diese beheben kannst, erklären wir dir im folgenden Abschnitt.

DNS Server antwortet nicht

Checkliste zur Fehlerbehebung bei DSL Internet-Ausfall

Im digitalen Haushalt nervt eine DSL-Störung immer, aber in der aktuellen Zeit, ist es noch schlimmer. DSL fällt aus und schon schweigen Tablet und Smartphone, denn sie verbinden sich nicht mehr mit dem Internet. Streaming funktioniert nicht und dein Smart Home hat Schluckauf. Als ersten Schritt musst du die Störung lokalisieren. Anschließend zeigen wir dir verschiedene Möglichkeiten der Fehlerbeseitigung und Lösungen.

Wenn du dich ein bisschen mit deinem Heimnetzwerk auskennst, kannst du Checkliste einfach durchgehen und die Störung eingrenzen. Aber auch Anfänger können Schritt für Schritt vorgehen und wissen nach dieser Checkliste, was zu tun ist. Nimm dir Zeit den Fehler einzugrenzen. Das hilft auch dem Kundendienst, dir schneller weiterzuhelfen, falls du es alleine doch nicht schaffen solltest.

Checkliste zur Fehlerbehebung bei DSL Internet-Ausfall

Schritt 1: Hardware überprüfen

Kaum zu glauben, doch das IT-Wundermittel schlechthin – der Neustart – kann manchmal Wunder wirken. Versuche daher als erstes, die Hardware neu zu starten. Im gleichen Schritt überprüfst du die Netzwerkeinstellungen deines Smartphones oder Tablets. Diese Infos brauchst du auch für alle anderen Schritte.

Schritt 2: Verbindung zum Router überprüfen

Als nächstes testest du die Verbindung zum Router. Damit befindest du dich in der Fehlersuche immer noch in der lokalen Netzwerkumgebung, schließt aber Fehler im Heimnetzwerk aus.

Schritt 1: Hardware überprüfen

Schritt 3: Basisverbindung ins Internet prüfen

Wenn dein Router läuft, prüfst du die Internetverbindung. Um potentielle Fehlerquellen auszuschließen, wird die Überprüfung erst einmal nur auf IP-Basis durchgeführt.

Schritt 4: Verbindungen ins Internet inklusive DNS

Der letzte Testschritt überprüft die Verbindung inklusive DNS. Das entspricht dem, was auch alle deine Apps und dein Browser machen.

Wenn du dich bis hierher durchgetestet hast, hast du entweder wieder eine funktionierende Internetverbindung oder ein Problem, dass du mit deinem Provider lösen musst. Falls es eine Störung ist, für die du den DSL-Anbieter brauchst, kannst du in der Zwischenzeit trotzdem surfen: Mit dem mobilen Internet wie WLAN-Hotspot oder Tethering.

Schritt 3: Basisverbindung ins Internet prüfen

Android: So löst du WLAN-Probleme auf deinem Android Smartphone oder Tablet

WLAN-Probleme auf Android-Smartphones und -Tablets äußern sich durch Verbindungsabbrüche und langsamer Datenübertragung. Das mobile Betriebssystem hält verschiedene Funktionen bereit, mit denen du Netzwerkprobleme lösen kannst. Wir zeigen dir, wie Fehler in der WLAN-Verbindung deines Android-Gerätes am besten beseitigt werden.

Mit dem Router verbunden, aber kein Internet

Wenn du eine Verbindung zum Netzwerk herstellen kannst, aber nicht auf das Internet zugreifen kannst, solltest du das Netzwerk temporär entfernen und neu einrichten. Dazu tippst du in den Android-Einstellungen auf Verbindungen und WLAN. Klicke das entsprechende Netzwerk an, und wähle „Entfernen“. Danach stellst du die Verbindung erneut her und überprüfst, ob die Datenübertragung nun gelingt. Falls nicht, solltest du die gesamten Netzwerkeinstellungen zurücksetzen.

Android: So löst du WLAN-Probleme auf deinem Android Smartphone oder Tablet

Keine Verbindung zum Netzwerk

Wenn du dir sicher bist, dass du das korrekte WLAN-Passwort eingegeben hast, aber dennoch keine Verbindung zum Internet besteht, könnte ein IP-Filter aktiv sein. Jedes netzwerkfähige Gerät hat eine weltweit einmalige IP-Adresse, anhand derer es vom Router erkannt wird. Unter Umständen ist dein Router so konfiguriert, dass er nur Verbindungsanfragen von Geräten zulässt, deren Adresse zuvor freigegeben wurde.

Um dein Android-Gerät in diesem Falle der Liste zugelassener Netzwerk-Geräte hinzuzufügen, musst du zunächst deine IP-Adresse ermitteln und diese dann im Setup deines Routers freigeben.

Kein Internet auf Grund von Störung beim Internet-Provider

Bevor du die Verbindung zwischen Endgerät und Router für einen fehlerhaften Internetzugriff verantwortlich machst, überprüfe auch, ob bei deinem Provider vielleicht eine Störung vorliegt. Das geht ganz einfach mit einem Störungsmelder, den viele einschlägige Mobilfunkseiten für ihre Kunden anbieten.

Keine Verbindung zum Netzwerk

iOS: So behebst du WLAN-Probleme auf deinem iPhone und iPad

Hast du auf deinem iPhone oder iPad Probleme mit der WLAN-Verbindung, zeigen wir dir, wie du Netzwerkfehler mit iOS-Bordmitteln beseitigen und deine Internetverbindung reparieren kannst.

Wenn du mit deinem iPhone oder iPad keine Verbindung zum Internet aufbaust, solltest du als erstes eine Störung auf bei deinem Provider ausschließen. Liegt hier keine Störung vor, handelt es sich möglicherweise um einen Konfigurationsfehler beim Router oder aber beim iPhone selbst. Dann gehst du folgendermaßen vor.

iOS: So behebst du WLAN-Probleme auf deinem iPhone und iPad

Verbindung zum Netzwerk, aber kein Internet

Die einfachste Möglichkeit, fehlerhaft konfigurierte Verbindungen zu korrigieren, besteht im Entfernen und Neukonfigurieren:

  • Öffne zunächst die Einstellungen auf deinem iPhone
  • Wechsel nun in den Bereich WLAN
  • Tippe auf das Info-Symbol rechts neben dem WLAN-Netzwerk, mit dem du verbunden bist
  • Nun wähle die Option „Dieses Netzwerk ignorieren”: Im nächsten Schritt stellst du eine erneute Verbindung zum Router her, die IP-Adresse wird nun neu vergeben, eventuelle Konfigurationsfehler korrigiert
  • Netzwerkeinstellungen zurücksetzen: Sollte der vorige Schritt nicht geholfen haben, kannst du die Netzwerkeinstellungen deines iOS-Geräts insgesamt zurücksetzen. Dabei werden allerdings alle WLAN- und Mobilfunkdaten entfernt. Alle anderen persönlichen Daten bleiben aber erhalten. Nach dem Zurücksetzen musst du den WLAN-Schlüssel erneut eingeben, daher ist es wichtig, dass du das Kennwort weißt. Ein Passwort-Manager kann für die Verwaltung deiner Kennwörter hilfreich sein.
  • Anschließend gibst du deinen Entsperrcode ein. Deine Netzwerkeinstellungen werden nun zurückgesetzt und du verbindest dein Smartphone oder Tablet neu mit dem WLAN.
Verbindung zum Netzwerk, aber kein Internet

Keine Verbindung zum Router

Solltest du trotz richtigem Passwort keine Verbindung zum Router herstellen können, kann ein MAC-Filter konfiguriert sein, der dein iPhone blockiert. Alle netzwerkfähigen Geräte verfügen über eine einzigartige MAC-Adresse. Ein Router-seitiger MAC-Filter lässt - falls er aktiviert ist - nur Verbindungen zu Geräten zu, die du vorher mit ihrer MAC-Adresse im Router registriert hast. Sollte so ein Filter aktiv sein, musst du deine MAC-Adresse ermitteln und diese in der Router-Konfiguration freigeben.

Keine Verbindung zum Router

Fazit: Internetprobleme lösen

Wenn es im Netzwerk nicht rund läuft, kann neben der Verkabelung auch die Konfiguration und noch manch anderes eine Rolle spielen. Mit unserem Guide zur Fehlersuche in Netzwerken und den Schritt-für-Schritt-Anleitungen für Android und iOS, machst du dein Heimnetzwerk aber bestimmt in Nullkommanichts wieder flott. Dann steht dem Kontakt und unbeschwertem Austausch mit deinen Lieben trotz Social Distancing nichts mehr im Weg.

Um unabhängig vom heimischen WLAN zu sein, braucht es einen schnellen LTE-Tarif. yourfone bietet auch die neuesten Handys im Bundle mit attraktiven LTE-Tarifen schon ab einer Einmalzahlung von 0 EUR an.


Teilen Sie diesen Artikel

Facebook Twitter WhatsApp