Direkt zum Inhalt
06181 7074 087

Kontakt

Wir sind täglich von

06:00 – 22:00 Uhr

für dich erreichbar.

Kontakt
06181 7074 087

Täglich 06:00 – 22:00 Uhr

06181 7074 083

Täglich 06:00 – 22:00 Uhr

06181 7074 135

Mo. – Fr. 09:00 – 18:00 Uhr

06181 7074 044

Täglich 00:00 – 24:00 Uhr

Zum Kontaktformular
Herzlich willkommen im yourfone Chat.

Gerne helfen wir dir persönlich weiter.
Bitte wähle zunächst dein Anliegen:

Kundenservice

Bei Fragen zu deinem Vertrag nutze bitte den Chat in deiner persönlichen Servicewelt. Aus Datenschutzgründen benötigen wir hierfür deine Anmeldung unter https://service.yourfone.de

Die neue iPhone 13-Reihe von Apple mit LTE-Tarif ab 34,99 EUR monatlich

Die neue iPhone 13 - Reihe von Apple
mit LTE - Tarif ab 34,99 EUR monatlich

Darauf haben wir gespannt gewartet: Apple präsentierte mit der Keynote im September 2021 endlich die neue iPhone 13-Serie. Und bereits jetzt kann man bei yourfone das iPhone 13 mini, iPhone 13, iPhone 13 Pro und iPhone 13 Pro Max vorbestellen. So stehen die schicken Smartphones von Apple in Kombination mit einem LTE-Tarif in Unserem Deal bereit. Die Pakete stehen dir ab sofort ab 34,99 EUR monatlich, ab dem 13. Monat für 39,99 EUR, zur Verfügung. Das Angebot ist bis zum 11. Oktober 2021 befristet. Schnell sein zahlt sich also aus!

iPhone 13: Apple schickt eine neue Smartphone-Reihe ins Rennen

Seit 2007 heißt ein neues Jahr auch stets eine neue iPhone-Generation. Im September 2021 wurden die Modelle des neuen iPhone 13 vorgestellt: Apple-Fans können sich auf Updates beim Display, Chip, Speicher und der Smartphone-Kamera freuen. Doch was können die neuen iPhones genau und was unterscheidet sie im Vergleich zu den Vorgänger-Modellen des iPhone 12? Wir haben uns die technischen Daten im Detail angesehen und verraten es dir.

Alles was du wissen musst: Die iPhone 13-Serie im Überblick

Die Modelle der iPhone 13-Reihe können ab dem 17. September vorbestellt werden, ausgeliefert werden sie zum offiziellen Verkaufsstart eine Woche später, genauer gesagt am 24. September 2021.

Alles was du wissen musst: Die iPhone 13-Serie im Überblick

Folgende iPhone-Modelle umfasst die Apple 13er-Serie:

Das iPhone 13 mini ist ein 5-Zoll-Handy und dadurch besonders handlich. Dennoch bietet die mini-Variante eine nahezu identische Ausstattung wie das iPhone 13, mit der Ausnahme, dass der Akku etwas schwächer ist. Die Pro-Modelle bestechen wieder mit einer deutlich besseren Display- und Kamera-Leistung.

Das sind die Neuerungen der Generation iPhone 13:

  • Apple A15 Bionic-Chip für eine noch schnellere Performance
  • Vergrößerte Displayfläche durch eine schmalere Notch
  • Neue Farbvielfalt: Rosé, Mitternacht, Polarstern und Sierrablau
  • Flüssigere Bedienung und schnellere Reaktionsfähigkeit mit 120 Hertz-Displays bei den iPhone 13 Pro-Modellen
  • Mehr Speicherplatz für Fotos und Videos: Die Modelle starten bei einer Größe von 128 GB und bieten als Maximum 1 TB Flash-Speicher im iPhone 13 Pro und Pro Max
  • Stärkere Akkus für eine längere Laufzeit
  • Kamera-Update mit größeren Pixeln und neuen Foto‑ und Filmtechniken
  • Neues Betriebssystem: iOS 15
Das sind die Neuerungen der Generation iPhone 13

Für alle, die etwas mehr Lesezeit haben: Die iPhone 13-Serie im Details

In den letzten Monaten kursierten im Netz zahlreiche Gerüchte zur neuen iPhone-Generation Daher waren wir umso gespannter, welche Leaks sich tatsächlich bewahrheitet haben. Wie die neuen iPhones aussehen und was sie können, erfährst du hier.

Schmalere Notch, IP-Zertifizierung, große Farbauswahl

Eine Design-Revolution haben wir nicht erwartet, da wir aus der Vergangenheit wissen, dass Apple kein Freund von leichtfertigen Designüberarbeitungen ist. Und mit dieser Erwartung im Hinterkopf wurden wir tatsächlich nicht überrascht: Das iPhone 13 sieht ähnlich aus wie das iPhone 12, es gibt nur geringe Unterschiede. Eine offensichtliche Veränderung zeigt sich allerdings beim Display. Apple arbeitet hart daran, die Notch seit ihrer Einführung beim iPhone X weiter zu verkleinern und damit das Verhältnis zwischen Front und Bildschirm zu vergrößern. Das ist Apple beim iPhone 13 nun auch gelungen: Laut den Angaben des Herstellers hat sich die Display-Aussparung um 20 Prozent verringert und ist auch sichtlich schmaler als vorher. Manche werden sicher auch erkennen, dass die Notch dafür minimal breiter geworden ist. Das ist aber zu verkraften, da es sich hierbei nur um ein paar Millimeter handelt. Ein weiterer sichtbarer Unterschied im Vergleich zum iPhone 12 zeigt sich auf der Geräterückseite: Die Kameralinsen sind beim 13er-Modell nicht mehr untereinander, sondern diagonal zueinander angeordnet.

Während das mini- und Standard-Modell des iPhone 13 in einem kantigen, glänzenden Aluminium-Rahmen stecken, sind die Pro-Varianten mit hochwertigem Edelstahl ausgestattet und schließen mit einem matten Finish ab. Als Displayschutz kommt wieder robustes Glas, auch „Ceramic Shield“ genannt, zum Einsatz. Analog zur Vorgänger-Serie sind die iPhone 13-Modelle mit der Schutzklasse IP68 zertifiziert und daher wasserdichte Handys. Auch bei der umfangreichen Farbpalette bleibt sich Apple treu: Das iPhone 13 und iPhone 13 mini gibt es den Farben Pink („Rosé“), Blau, Schwarz („Mitternacht"), Weiß („Polarstern") und in (Product) Red. Für die Pro-Varianten stehen die Farben Silber, Graphit, Gold sowie Blau („Sierrablau“) zur Auswahl.

Schmalere Notch Neues OLED-Display und höhere Refresh-Rate für die Pro-Modelle

Die Displays im Überblick:

Die Displaygrößen- und Auflösungen bleiben gegenüber den Vorgängermodellen unverändert. Während das iPhone 13 mini in jede Hand- und Hosentasche passt und noch einhändig bedienbar ist, eignet sich das iPhone 13 Pro Max hervorragend für das mobile Arbeiten. Die Standard- und Pro-Variante des iPhone 13 sind mit einer Bildschirmdiagonale von 6,1 Zoll vielseitig einsetzbar.

  • iPhone 13 mini: 5,4 Zoll, 2.340 x 1.080 Pixel (476 ppi)
  • iPhone 13: 6,1 Zoll, 2.532 x 1.170 Pixel (460 ppi)
  • iPhone 13 Pro: 6,1 Zoll, 2.532 x 1.170 Pixel (460 ppi)
  • iPhone 13 Pro Max: 6,7 Zoll, 2.778 x 1.284 Pixel (458 ppi)

Neues OLED-Display und höhere Refresh-Rate für die Pro-Modelle

Apple verbaut ein neues Super-Retina-XDR-Display mit OLED-Technologie, dass insgesamt 28 Prozent heller sein soll als der Bildschirm des Vorgängers. Somit erreicht der Screen eine Maximalhelligkeit von 800 Nits (mini, Standard) bzw. 1.000 Nits (Pro-Modelle) und bei HDR-Inhalten eine Spitzenhelligkeit von bis zu 1.200 Nits. Zusätzlich wird der erweiterte P3-Farbraum unterstützt. Hochauflösende Bildinhalte in lebendigen Farben und starken Kontrasten stehen daher außer Frage.

Bei der Vorstellung der iPhone 12-Reihe letztes Jahr wurde die Bildwiederholrate heftig diskutiert. Die mittlerweile bei Premium-Smartphones, zu denen das iPhone definitiv zählt, branchenüblichen 120 Hertz hatten sich Fans schon im iPhone 12 erhofft. Apple blieb überraschend den etwas altmodischen 60 Hertz treu. Das große Upgrade auf ein Turbo-Display wurde daher für das iPhone 13 sehnlichst erwartet. Doch die höhere Refresh-Rate von bis zu 120 Hertz findet man nur in den Pro-Modellen, das iPhone 13 und iPhone 13 mini laufen noch mit den herkömmlichen 60 Hertz. Dabei nutzt Apple für die Pro-Modelle eine dynamische Frequenz zwischen 10 und 120 Hertz, sodass eine ultraflüssige Darstellung selbst bei grafikintensiven Mobile Games möglich ist, aber gleichzeitig der Handy-Akku geschont wird. Apple bezeichnet die Technik als „ProMotion“: Die Frequenz wird einfach automatisch an die jeweilige Anwendung angepasst. Bisher war die Technologie den Apple iPad Pro 2021 Modellen vorbehalten.

Die Displays im Überblick Neues OLED-Display und höhere Refresh-Rate für die Pro-Modelle

Apples A15 Bionic-Chip ist doppelt so schnell wie die Konkurrenz

Als Handy-Prozessor folgt im iPhone 13 nach dem A14-SoC in den Modellen der iPhone-12-Serie logischerweise der A15 Bionic-Chip. Wie auch schon der A14, wurde auch der Nachfolger im Fünf-Nanometer-Verfahren gefertigt und hat sechs CPU-Kerne sowie vier GPU-Kerne. Der 5-nm-Prozess entspricht dem derzeitigen Industriestandard und wird ebenfalls bei Oberklasse-Chips wie dem Qualcomm Snapdragon 888 verwendet, der bei zahlreichen Android-Handys wie dem Xiaomi Mi 11 und ASUS ROG Phone 5 zum Einsatz kommt. Apple selbst hebt den Vorsprung des neuen Chips gegenüber Android-Smartphones hervor: Die CPU und die Grafikengine sei 50 Prozent bzw. 30 Prozent schneller und die Perfomance noch energieeffizienter. Für eine bessere Leistung setzt Apple auch künstliche Intelligenz (AI) ein.

Mehr Akku-Power, verbessertes 5G, iOS 15 und mehr Speicher

Mit den genauen Angaben zur Akkukapazität hält sich Apple für gewöhnlich zurück. Auch für die iPhone 13-Reihe wurden keine konkreten Infos zum Akku offenbart. Feststeht aber, dass Apple mehr Power für alle Modelle verspricht. Die iPhone 13-Handys sind mit einem größeren Handy-Akku ausgestattet, der laut Apple spürbar länger durchhalten soll als der Vorgänger. Für das iPhone 13 mini und das iPhone 13 bedeutet dies ca. 1,5 Stunden länger, während die Pro-Modelle die höhere Akkulaufzeit mit rund 2,5 Stunden nochmals übertreffen. Auch das induktive Laden via MagSafe ist wieder mit an Bord.

Natürlich sind auch die neuen iPhones wieder 5G-Handys. Zusätzlich hat Apple die 5G-Technik modernisiert, sodass diese noch mehr Frequenzen umfasst und höhere Geschwindigkeiten möglich sind. Ausgeliefert werden die iPhone-13-Modelle natürlich mit Apples neuem Betriebssystem iOS 15. Die Software steht ab sofort auch als Update für ältere Apple-Handys ab dem iPhone 6S bereit und bietet zahlreiche Optimierungen und Features bezüglich Facetime und Siri.

Das iPhone 12 war mit 64, 128, 256 und 512 GB internem Speicher erhältlich, der wie bei den Apple-Smartphones gewohnt nicht per microSD erweitert werden kann. Beim iPhone 13 wurde das Maximum bei den Pro-Modelle auf satte 1 Terabyte erhöht, was fast dem Doppelten der bisherigen Obergrenze entspricht. Außerdem gibt es bei den iPhone 13-Modellen keine 64 GB-Speicheroption mehr, stattdessen startet die 13er Serie mit 128 GB Flashspeicher.

Apples A15 Bionic-Chip ist doppelt so schnell wie die Konkurrenz

Quelle: https://www.apple.com/de/iphone-13/

Mehr Akku-Power, verbessertes 5G, iOS 15 und mehr Speicher

iPhone 13 mini: Alle Specs im Überblick

  • 5,4" Super Retina XDR Display (13,7 cm Diagonale)
  • Apple A15 Bionic-Chip mit 5G
  • 128 GB, 256 GB oder 512 GB Flash-Speicher
  • Zwei‑Kamera-System 12 MP Weitwinkel‑ und Ultraweitwinkel-Objektiven; Fotografische Stile, Smart HDR 4, Nachtmodus, 4K HDR Aufnahme mit Dolby Vision
  • 12 MP TrueDepth Frontkamera mit Nachtmodus, 4K HDR Aufnahme mit Dolby Vision
  • iOS 15, Bluetooth 5, Wi-Fi 6, NFC
  • Aluminium-Rahmen, Lightning-Port, FaceID, MagSafe, IP68, Dual-SIM mit e-SIM
  • Erhältlich in Schwarz, Blau, Weiß, Rosa, (PRODUCT)RED
iPhone 13 mini: Alle Specs im Überblick

iPhone 13: Alle Specs im Überblick

  • 6,1" Super Retina XDR Display (13,7 cm Diagonale)
  • Apple A15 Bionic-Chip mit 5G
  • 128 GB, 256 GB oder 512 GB Flash-Speicher
  • Zwei‑Kamera-System 12 MP Weitwinkel‑ und Ultraweitwinkel-Objektiven; Fotografische Stile, Smart HDR 4, Nachtmodus, 4K HDR Aufnahme mit Dolby Vision
  • 12 MP TrueDepth Frontkamera mit Nachtmodus, 4K HDR Aufnahme mit Dolby Vision
  • iOS 15, Bluetooth 5, Wi-Fi 6, NFC
  • Aluminium-Rahmen, Lightning-Port, FaceID, MagSafe, IP68, Dual-SIM mit e-SIM
  • Erhältlich in Schwarz, Blau, Weiß, Rosa, (PRODUCT)RED
iPhone 13: Alle Specs im Überblick

iPhone 13 Pro: Alle Specs im Überblick

  • 6,1" Super Retina XDR Display (15,5 cm Diagonale)
  • Apple A15 Bionic-Chip mit 5G
  • 128 GB, 256 GB, 512 GB oder 1 TB Flash-Speicher
  • Pro Kamera-System mit neuen 12 MP Tele‑, Weitwinkel‑ und Ultraweitwinkel-Objektiven; LiDAR Scanner; 6x optischer Zoombereich; Makrofotografie; Fotografische Stile, ProRes Video, Smart HDR 4, Nachtmodus, Apple ProRAW, 4K HDR Aufnahme mit Dolby Vision
  • 12 MP TrueDepth Frontkamera mit Nachtmodus, 4K HDR Aufnahme mit Dolby Vision
  • iOS 15, Bluetooth 5, Wi-Fi 6, NFC
  • Edelstahl-Rahmen, Lightning-Port, FaceID, MagSafe, IP68, Dual-SIM mit e-SIM
  • Erhältlich in Graphit, Silber, Gold, Sierrablau
iPhone 13 Pro: Alle Specs im Überblick

iPhone 13 Pro Max: Alle Specs im Überblick

  • 6,7" Super Retina XDR Display (15,5 cm Diagonale)
  • Apple A15 Bionic-Chip mit 5G
  • 128 GB, 256 GB, 512 GB oder 1 TB Flash-Speicher
  • Pro Kamera-System mit neuen 12 MP Tele‑, Weitwinkel‑ und Ultraweitwinkel-Objektiven; LiDAR Scanner; 6x optischer Zoombereich; Makrofotografie; Fotografische Stile, ProRes Video, Smart HDR 4, Nachtmodus, Apple ProRAW, 4K HDR Aufnahme mit Dolby Vision
  • 12 MP TrueDepth Frontkamera mit Nachtmodus, 4K HDR Aufnahme mit Dolby Vision
  • iOS 15, Bluetooth 5, Wi-Fi 6, NFC
  • Edelstahl-Rahmen, Lightning-Port, FaceID, MagSafe, IP68, Dual-SIM mit e-SIM
  • Erhältlich in Graphit, Silber, Gold, Sierrablau
iPhone 13 Pro Max: Alle Specs im Überblick

Kamera mit größeren Pixeln und neuen Foto- und Filmtechniken

Beim Kamera-Setup des iPhone 13 mini und iPhone 13 setzt Apple erneut auf eine Dual-Kamera, die ein 12 MP Weitwinkelobjektiv mit einem 12 MP Ultraweitwinkelobjektiv kombiniert. Die Pro-Modelle sind mit einer Triple-Kamera, bestehend aus einem Weitwinkel-, Ultraweitwinkel- und Teleobjektivsensor mit jeweils 12 MP und Lidar-Scanner, ausgestattet. Auch wenn die Kamera-Ausstattung bei allen vier Modellen gleichbleibt, wurde der Sensor der Haupt-Weitwinkelkamera optimiert, genauer gesagt: vergrößert. Dadurch werden auch die Pixel größer und die Aufnahmequalität um einiges besser, da noch mehr Bild- und Lichtinformationen aufgenommen werden. Das trifft insbesondere auch auf die Nachtaufnahmen zu. Flächendeckend über alle iPhone 13-Versionen hinweg wurde die optische Bildstabilisierung mit Sensor-Verschiebung integriert. Als Neuheit und Highlight ist der neue Kinomodus an Bord, eine Art Portraitmodus für Bewegtbilder mit besserem Autofokus, der noch professionellere Videoaufnahmen verspricht. Es steht daher außer Frage, dass die iPhone 13-Modelle sich in die Liste der Handys mit einer guten Kamera einreihen.

Der Preis

Zu haben sind die Apple-Handys ab 799 EUR (iPhone 13 mini) bzw. 899 EUR (iPhone 13) bis maximal 1.829 EUR für die iPhone Pro Max-Variante mit 1 Terabyte Speicherplatz.

Kamera mit größeren Pixeln und neuen Foto- und Filmtechniken

Fazit: Die neue iPhone 13er-Serie bietet spannende Features und Optimierungen

Jetzt sind sie endlich da: die neuen iPhone 13-Modelle. Auf dem ersten Blick könnte man etwas enttäuscht sein, da es keine bahnbrechenden Neuerungen im Vergleich zum Vorgänger iPhone 12 gibt – weder beim Design noch bei der technischen Ausstattung. Doch schaut man etwas genauer hin, findet man interessante Features und Optimierungen. Sei es der größere Akku, die verbesserte Kamera, das hellere Display, der schnellere Chip oder die neuen Funktionen dank iOS 15: Die iPhone 13-Smartphones müssen sich in keinem Fall verstecken und sich vor der Konkurrenz fürchten.

Handy-Deal: Die iPhone 13-Reihe kombiniert mit LTE-Tarif ab 34,99 EUR monatlich

Liebäugelst du mit einem iPhone 13-Gerät und dein Budget reicht nicht aus? Dann wirst du sicher bei yourfone fündig. In Unserem Deal ist jetzt der yourfone LTE 1 GB Tarif mit sorglos Telefonie-Flatrate in alle deutschen Netze sowie 1 GB LTE Highspeed Internet perfekt kombiniert mit der neuen iPhone 13-Reihe von Apple verfügbar. Die Pakete stehen dir ab sofort ab 34,99 EUR monatlich, ab dem 13. Monat für 39,99 EUR, zur Verfügung.


Teilen Sie diesen Artikel

Facebook Twitter WhatsApp