Direkt zum Inhalt
06181 7074 087

Kontakt

Wir sind täglich von

06:00 – 22:00 Uhr

für dich erreichbar.

Kontakt
06181 7074 087

Täglich 06:00 – 22:00 Uhr

06181 7074 083

Täglich 06:00 – 22:00 Uhr

06181 7074 135

Mo. – Fr. 09:00 – 18:00 Uhr

06181 7074 044

Täglich 00:00 – 24:00 Uhr

Zum Kontaktformular
Herzlich willkommen im yourfone Chat.

Gerne helfen wir dir persönlich weiter.
Bitte wähle zunächst dein Anliegen:

Kundenservice

Bei Fragen zu deinem Vertrag nutze bitte den Chat in deiner persönlichen Servicewelt. Aus Datenschutzgründen benötigen wir hierfür deine Anmeldung unter https://service.yourfone.de

Was haben aktuelle Smartwatches zu bieten?

Smartwatch Vergleich :
Vier aktuelle Uhren von Apple, Oppo und Samsung

Wer nach einer Smartwatch sucht, hat die Qual der Wahl. Mittlerweile gibt es verschiedenste Modelle, die sich in Hinsicht auf Design, Funktionsumfang, Betriebssystem und Preis unterscheiden. Wir vergleichen vier aktuelle Kandidaten miteinander: die Apple Watch SE, die Apple Watch Series 6, die Oppo Watch und Samsung Galaxy Watch 3.

Ein breites Spektrum: von 180 bis über 900 Euro

Die ausgewählten Smartwatches sind allesamt 2020 erschienen. Am günstigsten ist die Oppo Watch, dessen 41-Millimeter-Variante zurzeit 180 Euro kostet. Das etwas 46-Millimeter-Modell liegt preislich bei 320 Euro, bietet allerdings auch ein integriertes LTE-Modem. Darauf folgt preislich die Samsung Galaxy Watch 3, die in den Größen 41 und 45 Millimeter erhältlich ist. Das kleinste Modell ist ab 280 Euro verfügbar, mit LTE-Empfang kostet die smarte Uhr mindestens 380 Euro. Die 45-Millimeter-Variante liegt bei mindestens 300 Euro und ab 430 Euro ist die Smartwatch mit LTE-Modem zu haben.

Ein breites Spektrum: von 180 bis über 900 Euro

Apples wahlweise 40 oder 44 Millimeter große Watch SE ist ohne LTE-Empfang mit 290 beziehungsweise 310 Euro kaum teurer und mit LTE sogar günstiger als die Konkurrenz (ab 320 bzw. ab 350 Euro). Wesentlich hochpreisiger ist die Apple Watch Series 6, die je nach Größe mindestens 400 oder 430 Euro kostet, die LTE-Modelle sind ab 520 beziehungsweise 540 Euro erhältlich.

Zusätzlich variieren die Preise abhängig vom mitgelieferten Armband, der Farbe und teilweise noch je nach Gehäusematerial. Die Apple Watch SE und Oppo Watch haben einen Aluminiumrahmen, die günstigeren Varianten der Apple Watch Series 6 ebenso. Letztere Uhr ist alternativ mit Edelstahl oder Titan verfügbar. Die Galaxy Watch 3 ist regulär aus Edelstahl, Samsung bietet sie aber auch mit Titan an. Apples Titan-Modelle bieten außerdem Saphirglas, kosten aber bis zu 905 Euro.

Apples große Watch SE

Designs und Grundfunktionen

Oppos und Apples Smartwatches haben grundlegend ein recht ähnliches Design, da sie eine rechteckige Form und leicht gekrümmte Glasseiten aufweisen. Bei der Oppo Watch sind die linke und rechte Seite jedoch stärker gekrümmt, weshalb der Rahmen (mitsamt zwei dezenten Tasten) wesentlich dünner wirkt. Apple hingegen setzt auf einen auffälligen Metallrahmen mit drehbarer Krone zur Steuerung. Die Samsung-Smartwatch ist im klassisch runden Format gehalten und lässt sich über die drehbare Lünette bedienen, ebenso gibt es Knöpfe, die im Chronografenstil designt sind.

Designs und Grundfunktionen

Alle vier Smartwatches haben einen Lautsprecher sowie ein Mikrofon mit an Bord, zudem sie wassergeschützt und dadurch zum Schwimmen geeignet. Bluetooth, GPS, WLAN und NFC unterstützen ebenfalls alle Modelle. Hinsichtlich kontaktlosem Bezahlen via NFC variieren die Möglichkeiten, denn Apple und Samsung setzen auf eigene Lösungen (Apple Pay und Samsung Pay), während bei der Oppo Watch Google Pay zur Verfügung steht. Die Apple-Uhren verwenden als Betriebssystem watchOS, die Galaxy Watch 3 Tizen OS und die Oppo Watch Googles Wear OS.

Smartwatches

Displays: Rund oder eckig, groß oder klein?

Obwohl die Galaxy Watch 3 im Vergleich die größte Smartwatch ist, hat sie die kleinste Bildschirmdiagonale. Ihr rundes OLED-Display misst 1,2 oder 1,4 Zoll und löst mit 360 x 360 Pixeln auf. Die Oppo Watch ist geringfügig kleiner und hat je nach Variante ein 1,6 Zoll großes OLED-Display mit 360 x 320 Pixeln oder ein 1,91-Zoll-Display mit 476 x 402 Pixeln. Apples Watch SE und Watch Series 6 sind am kompaktesten und bieten wahlweise ein 1,57-Zoll-Display mit 394 x 324 Pixeln oder ein 448 x 368 Pixel scharfes OLED-Display mit einer 1,78-Zoll-Diagonale.

Displays: Rund oder eckig, groß oder klein?

In der Apple Watch Series 6 steckt ein S6-Chip, der 20 Prozent schneller als der S5-Chip der Apple Watch SE ist. Zudem gibt es jeweils einen Gigabyte Arbeitsspeicher und 32 Gigabyte Massenspeicher. Die beiden Apple-Modelle haben somit im Vergleich den größten Speicherplatz, denn die Galaxy Watch 3 und Oppo Watch bieten jeweils acht Gigabyte Massenspeicher sowie ein Gigabyte Arbeitsspeicher.

Apple Watch Series 6

Infos zu den Smartwatch-Akkus

Angaben zur Akkulaufzeit der Galaxy Watch 3 macht Samsung nicht, die Kapazität des Akkus beträgt je nach Variante 247 oder 340 Milliamperestunden (mAh). Die kleinere Oppo Watch hat einen 300-mAh-Akku und soll bis zu 14 Tage im Stromsparmodus oder bis zu 24 Stunden im Smart-Modus durchhalten. Bei der größeren Oppo Watch beträgt die Akkukapazität 430 Milliamperestunden und der Hersteller gibt eine Laufzeit von bis zu 21 Tagen im Stromsparmodus bzw. bis zu 36 Stunden im Smart-Modus an. Apple gibt hinsichtlich der Akkulaufzeit bis zu 18 Stunden bei beiden Smartwatches an, verrät die konkreten Akkukapazitäten allerdings nicht.

Infos zu den Smartwatch-Akkus

Sowohl die Oppo Watch als auch die beiden Apple Watches werden mittels magnetischer, proprietärer Adapter wieder aufgeladen. Für die Apple-Modelle gibt es allerdings noch Ladematten mit der speziellen Magnetverbindung. Die Galaxy Watch 3 lädt mit Qi Wireless Charging, lässt sich also etwa auf entsprechenden Ladematten oder über die Rückseite ausgewählter Smartphones induktiv laden.
yourfone Tipp: Wie du die Akkulaufzeit der Galaxy Watch 3 verlängern kannst, erfährst du im verlinkten Artikel.

Oppo Watch

Tracking- und Sensorunterschiede

Die generellen Tracking-Funktionen, etwa Pulsmessung und Schritte zählen, decken alle vier Smartwatches ab, es existieren aber jeweils feine Unterschiede. So kannst du aktuell nur auf der Apple Watch Series 6 die EKG-Funktion nutzen, bei der Galaxy Watch soll ein entsprechendes Update inklusive Blutdruckmessung ab Februar 2021 folgen. Oppo hat im Vergleich als einziger Hersteller auf eine Sturzerkennung, einen Höhenmesser und einen E-Kompass verzichtet. Den Blutsauerstoffgehalt (SpO2) kannst du nur mit der Apple Watch Series 6 und der Samsung Galaxy Watch 3 messen. Bitte beachte, dass die Messungen keine medizinischen Diagnosen ersetzen.

Aufgrund der verschiedenen Betriebssysteme variieren neben der Anzahl an Sport-Modi auch das App-Angebot, die Bedienung und die Anpassbarkeit. Zusammengefasst liegt in dieser Hinsicht Apples watchOS vorne, darauf folgt Tizen OS von Samsung und das Schlusslicht bildet Googles Wear OS.

Tracking- und Sensorunterschiede

Fazit: Eine Frage des Geschmacks und Betriebssystems

Abschließend sind die Apple Watches erwartungsgemäß am besten für iPhone-Besitzer geeignet und im Vergleich bietet die Apple Watch Serie 6 von allen die meisten Funktionen – die watchOS-Geräte lassen sich jedoch nicht mit Android-Smartphones verbinden. Die Wahl zwischen der Galaxy Watch 3 und Oppo Watch ist als Android-Nutzer eine Geschmacksfrage.

Fazit: Eine Frage des Geschmacks und Betriebssystems

Abseits der unterschiedlichen Betriebssysteme und Designs hast du bei der Samsung-Uhr mehr Funktionen, während die Oppo-Alternative hingegen wesentlich günstiger ist. Kannst du als iPhone-Besitzer auf die EKG-Funktion, SpO2-Messung und weitere Kleinigkeiten verzichten, solltest du zur Apple Watch SE greifen. Allgemein solltest du dich damit auseinandersetzen, was euch an einer Smartwatch wirklich wichtiger ist: Tracking-Funktionen, Design, Software-Ökosystem, Konnektivität, Akkulaufzeit, Preis? Dann kannst du anhand der hier zusammengefassten Unterschiede die optimale Wahl treffen.

Betriebssysteme und Designs

Egal für welche Uhr du dich entscheidest, für eine Smartwatch lohnt sich ein leistungsstarker LTE-Tarif in Kombination mit einem Smartphone. Im Bundle mit LTE-Tarif sind die Smartphones auch deutlich günstiger, als die reine Geräteanschaffung. Im yourfone Handy-Konfigurator findest du alle neuen Flaggschiffe von Samsung, Apple und Oppo – Schau dich einfach um und lass dir unsere Top-Angebote nicht entgehen.

Oppo

Teilen Sie diesen Artikel

Facebook Twitter WhatsApp