06181 7074 087

Kontakt

Wir sind täglich von

06:00 Uhr - 22:00 Uhr

für dich erreichbar.

Kontakt
06181 7074 087

Täglich 06:00 Uhr - 22:00 Uhr

06181 7074 083

Täglich 06:00 Uhr - 22:00 Uhr

06181 7074 135

Täglich 09:30 Uhr - 17:00 Uhr

06181 7074 044

Täglich 00:00 bis 24:00 Uhr

Zum Kontaktformular
Herzlich willkommen im yourfone Chat.

Gerne helfen wir dir persönlich weiter.
Bitte wähle zunächst dein Anliegen:

Kundenservice

Bei Fragen zu deinem Vertrag nutze bitte den Chat in deiner persönlichen Servicewelt. Aus Datenschutzgründen benötigen wir hierfür deine Anmeldung unter https://service.yourfone.de

Wearables: Fitness Tracker, Smartwatch & Pulsuhr im Test

Von Smartwatch, Fitness-Armband bis Pulsuhr
Intelligente Tracker für den Alltag und mehr

Smartwatches, Fitness Armbänder und Tracker und andere smarte Wearables liegen hoch im Kurs. Wenig verwunderlich also, dass viele Hersteller auch auf der IFA 2019 neue Produkte an Wearables präsentieren werden. Zu den Branchengrößen mit den spannendsten Geräten zählen derzeit Garmin, Samsung und natürlich Apple.

Noch immer eher zu den Newcomern in der Wearable Liga zählt der Hersteller Fossil. Das Schmuck- und Uhren-Unternehmen präsentierte zwar schon vor wenigen Jahren die ersten smarten Wearables, dennoch gilt Fossil nach wie vor bei vielen als klassischer Uhrenhersteller. Bei genauerer Betrachtung müsste diese Wahrnehmung allerdings gerade gerückt werden. Denn neben dem eigenen Markennamen vertreibt Fossil Wearables auch unter den Marken Skagen, Diesel und Misfit. Dabei laufen die smarten Begleiter durchgehend auf dem Android System Wear 2.0. Besonders beliebt ist das Modell Misfit Vapor und die mittlerweile dritte Generation der Smartwatch Fossil Q, die schon für 180 Euro erhältlich ist.

Wir haben hier den Überblick, welche Funktionen die aktuellen Smartwatches, Fitness Armbänder, smarten Pulsmesser und Co. inzwischen bieten und worin sie sich unterscheiden.

Smartwatch, Fitness Armband oder Pulsuhr – welches Wearable passt zu dir?

Bevor du für die neue Apple Watch viel Geld ausgibst, solltest du dir die Grundsatzfrage stellen, für welche Einsatzgebiete du ein Wearable nutzen möchtest. Im Grunde gibt es zwei Kategorien an Wearables: Fitness Armbänder und Smartwatch.

Fitness Tracker unterstützen dich beim Erreichen deiner sportlichen Ziele. Diese Art von Wearables zeichnen unter anderem die Distanz, Geschwindigkeit, Zeit, Höhenmeter und vieles mehr auf und protokollieren den Puls während des Trainings. In der Regel agiert das Fitness Armband, welches du beim Sport am Handgelenk oder am Körper trägst, mit der passenden App. In der App hinterlegt der Nutzer seine Fitness-Ziele. Nach einer Trainingseinheit bereitet die App die Daten übersichtlich auf, stellt sie den Trainingszielen gegenüber und liefert dem Nutzer hilfreiche Erkenntnisse über seine Fitness und sein Workout.

Die Smartwatch bietet in der Regel ebenfalls all diese Funktionen für ein effektives Training und sogar noch ein wenig mehr. So verbindet sich die Smartwatch per GPS mit deinem Handy und informiert dich über eingehende Nachrichten und Anrufe, ohne dass du dein Smartphone in die Hand nehmen und aufs Display schauen musst. Sie erinnert dich auch an anstehende Termine und ist eine praktische Ergänzung zum Smartphone. Eine Smartwatch ist sozusagen ‚zwei in einem‘: Kommunikations-Tool und professioneller Fitness Tracker für das Training.

Smartwatch, Fitness Armband oder Pulsuhr – welches Wearable passt zu dir?

Tracker für die Fitness – Tragbare Motivation und professioneller Sport-Trainer

Fitness Armbänder und Tracker motivieren den Nutzer zu mehr Bewegung bzw. Sport. In Kombination mit Apps werden die Aktivitäten wiederum vom Armband erfasst und ausgewertet. Die Fitness-Funktionen umfassen: den klassischen Schrittzähler, verschiedene Modi für Fitness-Workouts aber auch die Registrierung des Schlafs. Die Analyse des Schlafs gilt als Königsdisziplin der Fitness Armbänder und Tracker. Einige Armband-Modelle erkennen sportliche Aktivitäten sogar automatisch, wie zum Beispiel das Modell Fitbit Charge 3 und Samsung Galaxy Fit e. Bei vielen Activity Trackern bzw. Fitness Armbändern ist ein Pulsmesser in Form eines Sensors bereits integriert, andere wiederum muss man mit einem Brustgurt kombinieren. Ein GPS-Modul ist bei vielen Fitness Trackern inzwischen Standard. Damit werden die Trainingsrouten beim Sport, ob nun mit dem Rad oder die Joggingstrecke, aufgezeichnet. Einen hohen Bekanntheitsgrad genießen die Garmin Modelle wie zum Beispiel das Fitness Armband Garmin Vivosport oder die GPS-Laufuhr Garmin Forerunner. Es gibt allerdings auch Fitness Tracker und Armbänder, die über kein integriertes GPS verfügen. Mit diesen Armband-Modellen wird die zurückgelegte Strecke über das gekoppelte Smartphone erfasst. Das Smartphone muss hierfür auch beim Training mitgenommen werden.

Tracker für die Fitness – Tragbare Motivation und professioneller Sport-Trainer

Smarte Funktionen wie Benachrichtigungen signalisieren ebenfalls fast alle Fitness Tracker und Armbänder. Im Modell Samsung Gear Fit 2 Pro sind auch Smartwatch-Funktionen integriert. So lassen sich mit ihm auch direkt Nachrichten beantworten. Außerdem kann Musik oder ein Podcast abgespeichert und per Bluetooth Kopfhörer beispielsweise beim Laufen gehört werden.

Die günstigsten Fitness Tracker wie das Xiaomi Mi Armband 3 oder das Galaxy Fit e aus der Samsung Familie sind schon für etwa 30 Euro erhältlich und liefern zusammen mit dem Smartphone bereits einen guten Handy-Sound. Für andere Gadgets liegen die Preise teilweise bei einem Vielfachen dessen.

Fitness Tracker und Armbänder
Puls

Pulsuhren – Portabler Monitor zur Kontrolle der Herzfrequenz beim Sport

Die tragbaren Pulsmesser bieten eine wesentlich ausführlichere Auswertung als Fitness Tracker. Mit einer Pulsuhr kannst du eigene Sportprofile anlegen, um beispielsweise gezielt für einen Triathlon zu trainieren und deine Fitness zu messen. Viele der Pulsmesser lassen sich zusätzlich mit Bewegungssensoren verbinden. Dies bietet sich vor allen Dingen für das eigene Training, für das Radfahren oder Laufen an.

Die Pulsuhr misst also die Herzfrequenz. Sie verfügt zudem meist über GPS, welches die Route aufzeichnet. Häufig ist auch ein Barometer, der die Höhenmeter registriert, in der Pulsuhr integriert. Auf dem Display der Pulsuhr können die aktuellen Daten jederzeit abgerufen werden. Am Ende des Trainings kann die gesamte Workout-Einheit mit ausführlichen Detailauswertungen über eine Smartphone-App analysiert und dokumentiert werden. Auch die Belastung während dem Training und die empfohlene Erholungsdauer geben die Pulsmesser, wie zum Beispiel die Polar Vantage V, an.

Viele Pulsuhr Modelle zeigen Benachrichtigungen vom Smartphone direkt an und steuern sogar Musik, welche z.B. via Napster abgespielt wird, auf dem Handy. Auf einigen aktuellen Modellen von Garmin, wie die Vivoactive 3 Music Pulsuhr, lassen sich zusätzlich MP3-Dateien abspeichern. Pulsuhren sind im Vergleich zu Fitness Trackern teurer. Ältere Geräte oder nicht ganz so gut ausgestattete Modelle gibt es schon für unter 200 Euro, die Flaggschiff-Modelle von Garmin liegen bei rund 500 Euro.

Pulsuhren – Portabler Monitor zur Kontrolle der Herzfrequenz beim Sport

Smartwatch – Mehr als intelligente Zeitanzeiger

Smartwatches sind in erster Linie ein Satellit deines Smartphones und erweitern dessen Funktionen. Auf ihnen lassen sich viele hilfreiche Apps installieren, die dir dann ermöglichen dein Handy vom Handgelenk aus fernzusteuern. Smartwatches gewinnen aber auch zunehmend an Eigenständigkeit. Mit einer eSIM wie bei der Galaxy Watch LTE oder der Apple Watch Serie 4 GPS + Cellular, ist telefonieren und simsen über die Uhr, auch wenn das Smartphone nicht in der Nähe ist, möglich. Eingebaute MP3-Player sind inzwischen Standard.

Fitness-Funktionen und -Sensoren wie man sie eigentlich von Fitness bzw. Activity Trackern kennt – die also Schritte zählen, den Schlaf sowie das Training messen und den Puls protokollieren – bilden die intelligenten Uhren ebenfalls ab. Mit GPS-Ortung registrieren einige Modelle sogar die Routen, die du beim Sport oder in die Arbeit zurücklegst. Aktuelle Smartwatch Modelle liegen preislich zwischen 200 und 600 Euro, je nach Hersteller und Funktionsumfang.

Smartwatch – Mehr als intelligente Zeitanzeiger

Die Zukunft der Wearables – Arzt & Lebensretter

Die Möglichkeiten von Smartphones haben unseren Alltag grundlegend verändert. Ganz so weit sind Fitness Tracker und Smartwatch noch nicht. Doch die Galaxy Watch Active von Samsung und die Apple Watch sind definitiv mehr als nur Gadgets zur ‚Smartphone-Verlängerung‘. Eine Stanford-Studie ergab vor kurzem, dass die Apple Watch zuverlässig Herzrhythmusstörungen durch eine stetige Kontrolle der Herzfrequenz erkennt und so Leben retten kann. Die Früherkennung von Krankheiten durch Wearables und die Behandlung von chronischen Krankheiten wie zum Beispiel Diabetes, wird derzeit eifrig erforscht. Eine mögliche Stärke von Wearables kann künftig also durchaus im Gesundheitsbereich liegen.

Fazit – Wearable decken unterschiedliche Anforderungen ab –
LTE-Tarif bildet perfekte mobile Anbindung

Die Auswahl an Wearables, die uns im Alltag begleiten und uns dabei analysieren, ist groß. Kaum ein Hersteller hat nicht mindestens ein entsprechendes Gadget im Angebot. Auch das Angebot an Funktionen und damit Preisklassen ist vielfältig. Vor der Anschaffung lohnt sich deshalb die Selbstanalyse, ähnlich wie bei der Datennutzung, welche Funktionen wirklich gewünscht sind. Denn einen guten Überblick über die persönlichen Aktivitäten liefert bereits ein Fitness Tracker am Handgelenk, der deutlich günstiger zu erwerben ist. Je ausgefallener und umfassender die Analyse sein soll, desto teurer ist es diese mit einer Smartwatch oder einem Tracking Armband abzudecken.

Welches Wearable das geeignete für deine persönlichen Ansprüche ist, musst du leider selbst entscheiden. Bei der Entscheidung für die perfekte Kombination aus Smartphone und passendem Handytarif, können wir dir aber unter die Arme greifen. Im yourfone Handy-Konfigurator findest du die Lösung im Handumdrehen.


Teilen Sie diesen Artikel

Facebook Twitter Whatsapp
Sehr gut
4.69/5.00