06181 7074 087

Kontakt

Wir sind täglich von

06:00 Uhr - 22:00 Uhr

für dich erreichbar.

Kontakt
06181 7074 087

Täglich 06:00 Uhr - 22:00 Uhr

06181 7074 083

Täglich 06:00 Uhr - 22:00 Uhr

06181 7074 135

Täglich 09:30 Uhr - 17:00 Uhr

06181 7074 044

Täglich 00:00 bis 24:00 Uhr

Zum Kontaktformular
Herzlich willkommen im yourfone Chat.

Gerne helfen wir dir persönlich weiter.
Bitte wähle zunächst dein Anliegen:

Kundenservice

Bei Fragen zu deinem Vertrag nutze bitte den Chat in deiner persönlichen Servicewelt. Aus Datenschutzgründen benötigen wir hierfür deine Anmeldung unter https://service.yourfone.de

Klapphandys Die neuen faltbaren Smartphones

KLAPPHANDYS:
DIE NEUEN MODELLE SAMSUNG GALAXY FOLD UND HUAWEI MATE X

Mit den im Februar 2019 vorgestellten faltbaren Smartphones Samsung Galaxy Fold und HUAWEI Mate X führen gleich zwei renommierte Hersteller eine neue Generation der Klapphandys ein, bei denen sich erstmals das Display selbst knicken bzw. falten lässt.

In der Vergangenheit waren Klapphandys schon mal richtig populär. Das RAZR von Motorola galt als Ikone. Hier trennte der Klappmechanismus einen kleinen Bildschirm von einem Tastenfeld, auch die Größe der Handys war handlich klein. Die jetzt vorgestellten faltbaren Smartphones können zwar nicht mehr mit einer derartig geringen Größe punkten, bieten aber dafür ein riesiges Handy-Display in kompakter Bauform. Der Trend zu immer größeren Smartphone-Displays wird mit den neuen Handys nochmals befeuert.

Mit aufgeklapptem Display haben beide neu eingeführten Smartphones jetzt endgültig Tablet-Format erreicht und verbinden damit zwei bisher getrennte Gerätekategorien. Vor allem da der Konsum von Videos, das Surfen noch komfortabler und das Spielen mit einem Gaming-Handy übers mobile Internet noch mehr Fun mit sich bringt, dürfte die neue faltbare Smartphone Klasse mit Tablet-Charakter viele Anhänger finden. Das neue Smartphone-Design inklusive faltbarem Display bietet auf jeden Fall viel Potential für neue Anwendungsszenarien und Entwicklungen und sieht spektakulär aus.

Im Folgenden geben wir einen kurzen Überblick über die bisher bekannten Features des Gerätes Samsung Galaxy Fold und HUAWEI Mate X und stellen die beiden Handys gegenüber.

Samsung Galaxy Fold –
das faltbare Smartphone erklimmt neue Sphären

Beim Smartphone Samsung Galaxy Fold wird das Infinity Flex Display nach innen gefaltet, weshalb auf der Vorderseite Außen ein weiterer Bildschirm integriert ist. Dieser erstreckt sich, anders als bei den aktuellen Top-Smartphones des Herstellers, nicht über die gesamte Vorderseite. Mit 4,6 Zoll ist er jedoch für gängige Anwendungen wie Nachrichten schreiben, die Navigation über Google Maps und Musik Streaming ausreichend groß. Aufgeklappt bietet das innere Display dann eine Diagonale von 7,3 Zoll. Dieser Smartphone-Screen eignet sich hervorragend zum Ansehen von Videos oder der Nutzung von Entertainment-Apps.

Spannend ist, wie das Potential des neuen Handy Displays künftig genutzt werden kann. Eine Andeutung, in welche Richtung es gehen könnte, ist die von Samsung angekündigte Option bis zu drei Apps parallel via faltbarem Display verwenden zu können. Zudem passen sich die, auf dem vorderen Samsung Display geöffneten Anwendungen automatisch an, sobald das Galaxy Fold aufgeklappt ist. Wer also einhändig auf dem äußeren Display durch seine Handy-Fotos scrollt, kann einzelne Bilder dann detailliert auf dem großen Bildschirm betrachten. Samsung hat bereits dafür gesorgt, dass beliebte Apps wie beispielsweise YouTube, bei ihrem faltbaren Smartphone kompatibel sind. Unabhängigen App-Entwicklern stehen mit dem Display-Design auf jeden Fall neue Möglichkeiten zur Verfügung.

Für die Stromversorgung des großen Displays stattet Samsung das Klapphandy Galaxy Fold mit zwei Handy-Akkus aus, die zusammen über 4.380 mAh Kapazität verfügen. Zudem sind 12 Gigabyte RAM sowie 512 GB interner Speicher integriert. Um das Leistungspotential des faltbaren Handys voll auszuschöpfen hat Samsung zudem ein 5G-Modul verbaut sowie einen Prozessor der neuesten Acht-Kern-Generation. Vom anstehenden Ausbau der Netztechnik mit besonders hohen Abrufgeschwindigkeiten dürften vor allem Gamer und neue Anwendungen im Bereich der Augmented Reality profitieren.

Auch bei der Kamera-Ausstattung setzt das 5G Handy von Samsung neue Maßstäbe. Nachdem das aktuelle Flaggschiff "Galaxy S10+" bereits mit insgesamt fünf Kameras ausgestattet ist, hat das Galaxy Fold gleich sechs Objektive. Davon befinden sich drei auf der Geräte-Rückseite, zwei auf der Innenseite sowie eines auf der Vorderseite. Das Handy mit guter Kamera ermöglicht so jederzeit tolle Fotos in allen Lebenslagen.

Samsung Galaxy Fold

Quelle: https://www.samsung.com/galaxy/fold

HUAWEI Mate X – das kompakte neue Smartphone mit faltbarem Display

Kurz nach dem Galaxy Fold hat auch der chinesische Smartphone-Hersteller HUAWEI neben Samsung ein faltbares Smartphone vorgestellt. Das HUAWEI Mate X unterscheidet sich vor allem durch die Art des Faltmechanismus von der koreanischen Variante. Anders als beim Konkurrenz-Modell von Samsung wird der Bildschirm hier nach hinten geklappt und nimmt somit beide Außenseiten ein. Der vordere Display-Teil des Klapphandys bleibt angeschaltet und wird wie ein Smartphone genutzt, der hintere Teil aktiviert sich nur bei Selfies und enthält im Rand das Hauptkamera-Modul. Als Auflösung gibt HUAWEI 2480 x 2200 Pixel für den großen Handy-Bildschirm an, was für eine detailreiche Darstellung sorgen dürfte.

Die Vorderseite des HUAWEI Handys bietet im eingeklappten Zustand 6,6 Zoll Diagonale, ausgeklappt sind es 8 Zoll. Als Scharnier verwendet HUAWEI eine Spezialanfertigung namens Falcon Wing. Sie verhindert, dass sich das flexible Display beim Einklappen verzieht. Ein Vorteil dieser Lösung: Sowohl das nahezu rahmenlose Display auf der Vorderseite sowie die Geräte-Rückseite – beispielsweise als Kameraanzeige – können so fast uneingeschränkt verwendet werden.

Bemerkenswert ist zudem die insgesamt sehr kompakte Bauweise des HUAWEI-Geräts. So beträgt die Stärke des faltbaren Handys im zusammengeklappten Zustand 11 mm; offen beträgt diese lediglich 5,4 mm. Zum Vergleich: handelsübliche Smartphones haben derzeit im Schnitt eine Stärke von 8 bis 9 mm. Um Platz für Funktionstasten und die Kamera zu schaffen ist eine der Seiten etwas dicker angelegt. Gleichzeitig dient dies beim HUAWEI Klapphandy als Haltegriff.

Im Inneren des HUAWEI Mate X sind ein großer Akku mit 4.500 mAh sowie 8 GB Arbeitsspeicher eingebaut. Dank SuperCharge soll der Stromspeicher bereits nach 30 Minuten Ladezeit wieder über 85 Prozent seiner Kapazität verfügen.

HUAWEI Mate X

Quelle: https://consumer.huawei.com/de/phones/mate-x/

Technische Features der Klapphandys –
Samsung Galaxy Fold / HUAWEI Mate X

Technische Features der Klapphandys

Klappbare Smartphones im Vergleich –
das Galaxy Fold und HUAWEI Mate X

Der größte Unterschied der beiden Klapphandys mit faltbaren Bildschirmen ist zugleich die größte Gemeinsamkeit: Das faltbare AMOLED-Display klappt bei Samsung nach innen und bei HUAWEI nach außen. Größentechnisch hingegen ähneln sich die Displays in ausgeklapptem Zustand. Generell stellt sich bei beiden faltbaren Smartphones die Frage nach der Lebensdauer des Displays im Alltagsgebrauch. Hier wird erst nach entsprechenden Tests und ersten Erfahrungen im Alltag Klarheit herrschen. Es ist aber davon auszugehen, dass die Hersteller entsprechende Belastungen im Vorfeld simuliert haben.

Das HUAWEI Mate X kann in erster Linie mit seiner besonders kompakten Bauweise punkten, während das Samsung Galaxy Fold etwas klobiger ist. Auf den ersten Blick scheint auch die „Doppelnutzung“ des Displays für innen und außen eine elegante Lösung zu sein. Allerdings ist noch nicht klar, wie HUAWEI das empfindliche Display gegen Kratzer und Beschädigungen schützen möchte - ggf. lohnt sich hier als Verbraucher eine zusätzliche Handyversicherung abzuschließen. Durch die Integration eines zusätzlichen Bildschirms auf der Vorderseite des Klapphandys kann Samsung hingegen dort auf widerstandsfähiges Glas zurückgreifen, das Haupt-Display im Inneren bleibt geschützt.

Die technische Ausstattung ist bei beiden Smartphones gewohnt hochklassig, auch wenn über die Performance der Kameras noch keine konkreten Aussagen getroffen werden können. Innovativ sind beide faltbaren Geräte. Inwieweit sie durch die großen Displays neue Nutzungsszenarien neben dem Multi-Tasking für Kunden erschließen werden, wird sich in der nahen Zukunft zeigen. Die Handy-Technologie „faltbares Display“ bietet auf jeden Fall das Potential dazu.

Die neue Technik hat natürlich auch ihren Preis. Das Handy Samsung Galaxy Fold wird voraussichtlich ohne Vertrag circa 2.000 Euro kosten. Die unverbindliche Preisempfehlung für das HUAWEI Mate X Smartphone soll zum Verkaufsstart 2.299 Euro betragen.

Klappbare Smartphones im Vergleich

Teile diesen Artikel

Facebook Twitter Whatsapp
Sehr gut
4.7/5.00