Direkt zum Inhalt
06181 7074 087

Kontakt

Wir sind täglich von

06:00 – 22:00 Uhr

für dich erreichbar.

Kontakt
06181 7074 087

Täglich 06:00 – 22:00 Uhr

06181 7074 083

Täglich 06:00 – 22:00 Uhr

06181 7074 135

Mo. – Fr. 09:00 – 18:00 Uhr

06181 7074 044

Täglich 00:00 – 24:00 Uhr

Zum Kontaktformular
Herzlich willkommen im yourfone Chat.

Gerne helfen wir dir persönlich weiter.
Bitte wähle zunächst dein Anliegen:

Kundenservice

Bei Fragen zu deinem Vertrag nutze bitte den Chat in deiner persönlichen Servicewelt. Aus Datenschutzgründen benötigen wir hierfür deine Anmeldung unter https://service.yourfone.de

Tablet-Kauf: Hierauf solltest du achten

Tablet-Kauf
So Entscheidest du dich für das richtige Gerät

Kaum eine Gerätekategorie ist so vielfältig und dadurch so unübersichtlich wie die der Tablets. Immer mehr Hersteller fluten den Markt. Dabei eignen sich die iOS- und Android-Geräte für ganz unterschiedliche Aufgaben. Von Angeboten sehr günstiger Tablets für weniger als 100 Euro raten wir ab, weil diese Geräte tendenziell zu hohe Latenzzeiten haben, die Displays meist nur eine niedrige Auflösung bieten und die Kameras zu kleine Blickwinkel aufweisen. Es gibt aber auch eine Reihe von Tablets, die nur unwesentlich mehr kosten und bereits eine wirklich gute Qualität versprechen. Ein Blick auf die richtige Geräteausstattung ist vor dem Kauf eines Tablets oder doch eines eBook-Readers – sei es auf Rechnung, mit Vertrag oder in Raten – immer empfehlenswert. Dies gilt sowohl für gängige Tablets für Jugendliche und Erwachsene als auch für spezielle Kinder-Tablets sowie Senioren-Tablets.

Unsere Checkliste dient dir als hilfreiche Kaufberatung und unterstützt dich dabei, das geeignete Tablet für deine persönlichen Bedürfnisse zu einem vernünftigen Preis auszuwählen.

Die yourfone Checkliste für deinen Tablet-Kauf:

  • Betriebssystem
  • Leistung und Speicher
  • Display
  • Konnektivität

Das Tablet-Betriebssystem – Die erste Entscheidung vor dem Kauf

Die Auswahl an Tablets am Markt ist groß, sich für das richtige Modell zu entscheiden ist gar nicht so einfach. Daher empfiehlt es sich vor dem Tablet-Kauf sich einige Fragen zu beantworten. Eine wesentliche ist dabei, auf welche Software man setzen möchte. Denn ähnlich wie man dies von den Smartphones kennt, gibt es auch auf dem Tablet-Markt unterschiedliche Betriebssysteme.

  • Android – am weitesten verbreitet ist bei Tablets als auch bei Smartphones das Betriebssystem Android. Das auf Open Source basierende Betriebssystem ist in den meisten am Markt verfügbaren Tablets unterschiedlicher Hersteller verbaut. Tablets, die über Android laufen, sind meist günstiger als Tablets mit einem iOS- (z. B. die neuen Tablets iPad Pro 2021 oder iPad Air) oder Windows Betriebssystem.
  • iOS – eines der stärksten Argumente für das iOS Betriebssystem: Es gilt als besonders intuitiv und benutzerfreundlich. Außerdem hat der Apple-Anwender damit einen direkten Zugang zum AppStore, iTunes und der iCloud. iOS-Tablets werden allerdings nur von Apple angeboten. iOS ist zwar perfekt auf die Hardware abgestimmt; die Auswahl an Apple iPads ist allerdings eingeschränkt. Als weiteren Pluspunkt lässt sich aber die praktische Funktion "SideCar" nennen, mit welcher neue Apple Tablets ausgestattet sind. Mit ihr kann der Nutzer jederzeit das Tablet bequem auch als zweiten Monitor nutzen.
  • Windows – das dritte Betriebssystem im Bunde ist Windows von Microsoft. Diese Tablets sind im Grunde ganz normale Windows Tablet-PCs – nur in einem attraktiveren Design und erheblich handlicher. Sie können also Tätigkeiten ausführen, die du sonst auf deinem Rechner erledigen würdest. Windows-Tablets gibt es dabei nicht nur von Microsoft. Auch andere Hersteller setzen in ihren Tablets auf das Windows-Betriebssystem. Die Auswahl an unterschiedlichen Tablet-PCs ist daher größer als bei iOS oder Android.
Das Tablet-Betriebssystem

Die besten Android-Tablets auf dem deutschen Markt

  • Samsung Galaxy Tab A7
  • Samsung Galaxy Tab S6 Lite
  • Samsung Galaxy Tab S7
  • Samsung Galaxy Tab S7+
  • Samsung Galaxy Tab S7 FE
  • Lenovo Yoga Smart Tab
  • Lenovo Smart Tab M10 FHD Plus
  • Lenovo Tab P11 PRO
  • Medion Akoya E14409

Aktuelle iPads in Deutschland

  • Apple iPad Pro 2020
  • Apple iPad Pro 11 (2021)
  • Apple iPad Pro 12.9 (2021)
Die besten Android-Tablets auf dem deutschen Markt

Wenn es um die Wahl des Betriebssystems geht, ist es empfehlenswert sich an der Software des aktuellen Handys zu orientieren. Sofern du bereits ein iPhone nutzt, dann wirst du vermutlich eher mit einem iPad zurechtkommen, da du von der Bedienung und den Apps her schon an die Benutzeroberfläche gewöhnt bist. Ähnlich verhält es sich mit Android-Geräten: Als Samsung-Nutzer lässt sich die Android-Umgebung intuitiv bedienen. Arbeitest du gerne mit Office am PC, können wir dir das Microsoft Surface 7 Pro empfehlen.

Tablets auf Rechnung kaufen –
Auf Leistung und unterschiedliche Speicherkapazitäten achten

Nach der Entscheidung bezüglich des Tablet-Betriebssystems gilt es sich weiteren Tablet Eigenschaften zu widmen. Über wieviel internen Speicher soll das iPad, Galaxy Tab. Windows- oder Android-Tablet verfügen?

Auch eine möglichst latenzfreie Nutzung, also ohne Verzögerungen beim Laden von Daten, sollte das Tablet bieten. Mindestens vier Prozessorkerne sowie eine Taktrate von mehr als einem Gigahertz sind erfahrungsgemäß hierfür notwendig. Auch der Umfang des internen Speichers beim neuen Tablet oder iPad ist eine relevante Größe: Ein Minimum an Arbeitsspeicher von vier Gigabyte ist hier empfehlenswert, damit das Tablet auch mehrere Anwendungen parallel mit hoher Geschwindigkeit bewerkstelligen kann. In der Gerätebeschreibung wird Arbeitsspeicher mit RAM angegeben.

Tablets auf Rechnung kaufen – Auf Leistung und unterschiedliche Speicherkapazitäten achten

Je größer der interne Speicher deines Android-, Windows-Tablets oder iPads, desto mehr Anwendungen bzw. Apps kannst du direkt auf dem Android Tablet oder iOS Gerät installieren. Auch zur Speicherung von Fotos, Musik und anderer Daten ist der interne Speicher natürlich wichtig. Eine solide Größe sind je nach Bedarf mindestens 32 GB. Praktisch ist es, wenn der interne Speicher durch eine externe Speicherkarte erweiterbar ist. Android Tablets bieten diese schnelle und einfache Option in der Regel an, was für intensive App-Nutzer durchaus von Vorteil ist.

Eine nicht ganz so hohe Relevanz nimmt bei einem Tablet, Tablet PC oder Apple iPad die Grafikkarte ein, außer du möchtest das Tablet als Gaming-Gerät nutzen. Generell gilt für die Grafikkarte dasselbe wie beim Prozessor: je mehr Kerne und je höher die Taktrate, desto stärker das jeweilige Tablet. Die Grafikkarte des zukünftigen Geräts sollte zumindest eine Taktrate von 700 MHz haben, diese Maßeinheit wird als GPU ausgewiesen.

Tablets auf Rechnung kaufen

Das Tablet-Display – Größe und Auflösung sind entscheidend

Eine eher simple Entscheidung beim Tablet-Kauf ist das Display. Bei Tablet-Bildschirmen gibt es nur zwei wichtige Eigenschaften zu beachten – Größe und Auflösung. Da der Touchscreen auch als Tastatur und Maus dient, muss das Display Eingaben per Fingertipp so schnell und präzise ausführen wie möglich.

Je nach Einsatzgebiet sollte die Größe des Tablets oder Apple iPads gewählt werden. Kleine Tablets eignen sich gut für unterwegs, größere Tablets oder Tablet-PCs hingegen sind gut für den Digital Workplace oder Zuhause geeignet. Zumindest 10 Zoll sollte das Tablet Display messen, beim Apple- oder Android-Smartphone gelten mittlerweile 6-Zoll-Handys als Richtwert.

Die entscheidende Qualität beim Display ist die Auflösung. Je größer das Tablet, desto besser sollte die Auflösung sein, damit die Inhalte auch scharf dargestellt werden. Als Minimum sollte das Display eine Auflösung von 200 Pixel pro Zoll haben. Die qualitativ besten Tablets lösen in Full-HD auf und haben eine Display Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel. Solche Tablet-PC Modelle eigenen sich dann auch sehr gut zum Video-Streamen über Plattformen wie Netflix oder Maxdome.

Das Tablet-Display - Größe und Auflösung sind entscheidend

Tablets – Schnelles mobiles Surfen über LTE und 5G

Manche Tablets und Tablet-PCs warten mit zusätzlichen Features auf. Je nach individuellem Einsatzgebiet und persönlicher Präferenz können solche Funktionen von Vorteil sein und das neue Tablet in Gänze abrunden. Falls das Tablet auch wie das Smartphone unterwegs zum Internetsurfen genutzt werden soll, unabhängig von der Verfügbarkeit einer WLAN-Verbindung, so muss darauf geachtet werden, dass das Tablet LTE- oder 5G-fähig ist. Natürlich kann das Tablet dann auch zum Telefonieren hergenommen werden. Dies empfiehlt sich mit kabellosen Bluetooth-Kopfhörern. Dies sieht nicht so unbeholfen aus, wie wenn man sich ein Tablet ans Ohr hält.

Tablets – Schnelles mobiles Surfen über LTE und 5G

Was ist ein LTE-Tablet?

Es gibt verschiedene Mobilfunkstandards: Neben 2G und 3G (UMTS) gibt es auch 4G, was wir als LTE kennen und den neuesten in der Runde: 5G. Ein LTE-Tablet und 5G-Tablet ist für mobiles Internet konzipiert und wird dir daher unterwegs die besten Dienste leisten. Mit einem Tablet von Windows, Android oder einem iPad lässt sich der Arbeitsweg, die längere Strecke einer Geschäftsreise oder einfach ein verregneter Tag zu Hause perfekt überbrücken und gestalten.

Welche Tablets haben 5G?

Noch ist die Zahl der verfügbaren 5G-Tablets überschaubar, aber das wird sich vermutlich in den nächsten Monaten ändern. Als Android-Geräte gibt es das Samsung Galaxy Tab S7+ und Lenovo ThinkPad X1 Fold auf den Markt. Apple hat im April 2021 mit die neueste iPad Pro Generation vorgestellt: Das iPad Pro 2021 gibt es als 11 Zoll- sowie als 12,9 Zoll-Variante – jeweils mit 5G und einer reinen WiFi-Version.

Was ist ein Cellular Tablet?

Cellular bedeutet nichts anderes als Mobilfunk und bezeichnet eine iPad-Variante, mit der du unterwegs über das Mobilfunknetz surfen kannst. Zusätzlich zur WiFi-Funktionalität kann ein solches iPad, mittels SIM-Karte, Daten über ein Mobilfunknetz senden und empfangen.

Was ist ein LTE-Tablet?

Zum LTE-Tablet Vergnügen ist ein passender Tarif erforderlich

Auch das modernste LTE-Tablet macht ohne den richtigen Datentarif mit entsprechendem Datenvolumen keine Freude. Die Auswahl an Tarifen auf dem Markt ist so umfangreich wie die Geräte-Variationen. Die Unterschiede sind dabei nicht nur beim Datenvolumen groß, auch bei der Geschwindigkeit sollte man achtgeben. So bieten manche Anbieter Tarife mit bis zu 10 Mbit/s an, während du bei yourfone mit bis zu 50 Mbit/s schnellem LTE-Highspeed Internet surfst. Das monatliche mobile Datenvolumen kann zwischen 1 GB bis 22 GB ausgewählt werden. Unser Tipp: Zählst du zu den Vielnutzern von Apps und surfst gerne im Internet, so lohnt sich für dich eher ein LTE-Tarif mit höherem Datenvolumen.

Zum LTE-Tablet Vergnügen ist ein passender Tarif erforderlich

Fazit: Tablet mit LTE-Vertrag bei yourfone ab 1 Euro

Tablets und Tablet PCs eignen sich hervorragend, um mobil im Internet zu surfen, zu recherchieren oder zum Streamen von Serien und Filmen. Android-Tablets oder iPads sind allerdings in so vielen Varianten erhältlich, dass man leicht den Überblick verlieren kann. Du solltest für den Tablet Kauf mehr als 100 Euro für ein vernünftiges Gerät veranschlagen, richtig gute Tablets liegen zwischen 200 bis 300 Euro. yourfone bietet Tablets, sowohl Android Tablets als auch Apple iPads, in Kombination mit einem LTE-Tarif an. Der einmalige Tablet Gerätepreis startet bei 1 Euro.


Teilen Sie diesen Artikel

Facebook Twitter WhatsApp