Kompakte Smartphones mit 5 Zoll im Überblick

Kleine Smartphones mit 5-Zoll im Überblick

Handy-Displays werden immer größer. Während vor einiger Zeit Smartphones unterhalb von 6 Zoll noch als normalgroß bezeichnet wurden, liegt die Standardgröße mittlerweile bei über 6 Zoll. Das ist auch nicht überraschend, da Smartphones immer häufiger unterwegs zum Streamen von Serien sowie für das Mobile Gaming und mobile Arbeiten genutzt werden. Nicht zuletzt durch die neuen Klapphandys werden Displays jenseits der 7-Zoll-Marke bald keine Seltenheit mehr sein. Dennoch gibt es auch noch einige Handys im 5-Zoll-Bereich – das Interesse an kompakten Smartphones dieser Display-Größe ist nach wie vor groß. Schließlich passen die Geräte noch bequem in die Hosentasche und lassen sich handlich mit nur einer Hand bedienen. Wir stellen dir die aktuellen „kleinen“ Smartphones mit einer Displaygröße von 5 Zoll vor und zeigen dir sogar das kleinste Handy der Welt. Wenn dir das doch nicht reicht, kannst du jederzeit einen vergleichenden Blick auf unsere Bestenliste der 6-Zoll-Handys werfen.

Handy-Displays werden immer größer

Kompaktes 5 Zoll Display – Bedienbarkeit, zur Not auch noch mit einer Hand

Das Display ist der größte und wahrscheinlich wichtigste Teil deines Smartphones. Und die Display-Größen haben sich in der Vergangenheit ein wenig wie Modetrends entwickelt. Zuerst waren die Handy-Displays weit weniger als 5 Zoll groß. Irgendwann gab es einen kurzen Hype um Phablets, die meist über 7 Zoll in der Diagonale hatten. Aktuell sind Smartphones um die 6 Zoll sehr begehrt. Aber wie erwähnt, auch für kompakte Smartphones mit 5-Zoll-Displays gibt es eine große Käuferschaft. Spätestens vor dem nächsten Smartphone-Kauf solltest du dich also auch mit der bevorzugten Displaygröße befassen.

5 Zoll Display – Bedienbarkeit, zur Not auch noch mit einer Hand

Als 2007 das erste Apple-Smartphone – das legendäre iPhone – von Gründer Steve Jobs vorgestellt wurde, war dessen Display gerade einmal 3,5 Zoll groß. Das sei die perfekte Größe für ein Handy, denn alle Ecken des Bildschirms seien noch mit dem Daumen erreichbar, meinte Jobs damals. Seitdem hat sich viel getan und die Displays sind immer weiter gewachsen – auch bei Apple. So erhielt das iPhone 7 schon ein 4,7-Zoll-Display. Mit dieser Größe kann man gerade noch alle Bereiche des Bildschirms mit dem Daumen erreichen. Wer bequem und schnell schreiben will, kann mit beiden Händen tippen. Ist das Smartphone noch weitaus größer, so wie das iPhone 13 Pro Max (6,7 Zoll) oder das Samsung Galaxy S22 Ultra (6,8 Zoll), kann man es nicht mehr problemlos mit einer Hand bedienen. Ein weiterer Grund, weshalb Nutzer und Nutzerinnen gerne bei 5 Zoll die Obergrenze ziehen. Sie nutzen ihr Smartphone nicht unbedingt für das Streamen von Videos oder zum Online-Gaming, sondern für die Kommunikation über WhatsApp und Mails, für News-Updates über den Browser und den sozialen Medien wie Instagram und für spontane Fotoaufnahmen.

Das legendäre iPhone

Quelle: https://www.youtube.com/watch?app=desktop&v=n2crL_Quus0

Die besten aktuellen 5-Zoll-Smartphones

Die Auswahl an aktuellen 5-Zoll-Handys ist sehr rar. Dennoch – wer ein handliches Smartphone um die 5 Zoll sucht – sollte auf jeden Fall noch weitere Kriterien, wie Prozessor, Handy-Akku und Display miteinbeziehen, um eine Entscheidung zu treffen. Wir zeigen dir, was die besten aktuellen 5-Zoll-Smartphones können.

Apple iPhone SE 3. Gen – 4,7" Retina HD-Display

Das iPhone SE der dritten Generation ist ein handliches Smartphone von Apple, das – wie auch die Vorgängermodelle – mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis punkten kann. Das 4,7 Zoll große Handy bietet viel Leistung in einem handlichen Format. Apple hat den schnellen A15 Bionic-Chip verbaut, der auch in der iPhone 13-Serie integriert wurde und zudem den 5G Mobilfunkstandard unterstützt. Auch die Kamera liefert mit einer 12 MP Hauptkamera und einer 7 MP Frontkamera eine gute Performance ab. Ferner unterstützt das iPhone SE 3. Gen bekannte Kamerafunktionen der iPhone 13-Reihe, darunter Smart HDR, Deep Fusion sowie fotografische Stile und den Porträtmodus.

Die Checkbox für das Apple iPhone SE 3. Gen:

  • 4,7" Retina HD-Display
  • Apple A15 Bionic-Chip mit 5G
  • 64 GB, 128 GB oder 256 GB Flash-Speicher
  • 12 MP Hauptkamera, 7 MP Frontkamera
  • iOS 15, Bluetooth 5.0, NFC
  • Gewicht: 144 g
  • Erhältlich in Mitternacht, Polarstern und (PRODUCT) RED

Fairphone 3+ – 5,65" LC-Display

Das Fairphone 3+ ist nicht nur ein handliches Smartphone, sondern auch ein nachhaltiges Handy. Schließlich ist es von der umweltfreundlichen Verpackung, über die austauschbaren Module bis hin zur Reduzierung von Zubehör komplett nachhaltig gestaltet. Das Fairphone 3 liegt besonders gut in der Hand und besticht mit dem Qualcomm Snapdragon 632 Chip sowie einem Fingerabdruckscanner, der fremde Zugriffe verhindert, und einem NFC-Chip, der kontaktloses Bezahlen möglich macht.

Die Checkbox für das Fairphone 3+:

  • 5,65 Zoll LC-Display
  • Qualcomm Snapdragon 632 Prozessor
  • 64 GB Flash-Speicher, erweiterbar per microSD
  • 64 GB Flash-Speicher, erweiterbar um bis zu 400 GB per microSD
  • Android 10, Bluetooth 5.0, NFC, USB-C, Fingerabdrucksensor
  • 48 MP Hauptkamera, 16 MP Frontkamera
  • Gewicht: 189 g
  • Erhältlich in Dark Translucent

Google Pixel 4a – 5,81" OLED-Display

Smartphones von Google erfreuen sich einer immer größeren Beliebtheit und sind eine echte Alternative zu den gängigen Handy-Marken. Das Google Pixel 4a ist mit einem 5,81-Zoll-OLED-Display ausgestattet, das von schmalen Rändern umschlossen wird. So wirkt der kompakte Bildschirm um einiges größer, liegt aber gleichzeitig gut in der Hand. Auch die Leistungsdaten können sich sehen lassen: Für den Antrieb sorgt der Octa-Core-Prozessor Snapdragon 730G von Qualcomm mit 6 GB Arbeitsspeicher. Als Kamera verbaut Google auf der Rückseite des Pixel 4a einen 12 MP Weitwinkelsensor mit optischer sowie elektronischer Bildstabilisierung (OIS und EIS). Die Selfie-Kamera löst mit 8 MP auf.

Die Checkbox für das Apple iPhone 12 mini:

  • 5,81" OLED-Display
  • Qualcomm Snapdragon 730G mit 5G
  • 128 GB Flash-Speicher
  • 12 MP Hauptkamera, 8 MP Frontkamera
  • Android 10 (Update auf Android 12 möglich), Bluetooth 5.0, NFC
  • Gewicht: 143 g
  • Erhältlich in Just Black, Barely Blue

iPhone 13 mini – 5,4" Super Retina XDR Display

Natürlich bietet auch Apple mit der aktuellen iPhone 13-Reihe eine weitere kompakte Alternative an. Das Apple iPhone 13 mini ist mit nur 133 Gramm ein echtes Fliegengewicht und passt mit einem 5,4 Zoll großen Display auch noch in jede Hosentasche. Als Bildschirm ist ein Super-Retina-XR-Panel verbaut, das im Vergleich zum Vorgängermodell 28 Prozent heller leuchtet. Zusätzlich stattet Apple das iPhone 13 mini mit einer Refresh-Rate von 60 Hertz aus. Im Inneren taktet Apples neuester Handy-Prozessor, der A15 Bionic-Chip. Die Kamera liefert richtig gute Aufnahmen, egal ob Foto oder Video. Das Apple-Handy kann eine IP68-Zertifizierung vorweisen und beherrscht induktives Laden, sowie Fast Charging.

Die Checkbox für das Apple iPhone 13 mini:

  • 5,4" Super Retina XDR Display
  • Apple A15 Bionic-Chip mit 5G
  • 128 GB, 256 GB oder 512 GB Flash-Speicher
  • Zwei-Kamera-System mit 12 MP Ultraweitwinkel- und Weitwinkelobjektiv, 12 MP Frontkamera
  • iOS 15, Bluetooth 5.0, Wi-Fi 6, NFC
  • Gewicht: 141 g
  • Erhältlich in Rosé, Blau, Mitternacht, Polarstern und (Product) Red

0,66 Zoll – Das kleinste Handy-Display der Welt

Das Handy mit dem kleinsten Display der Welt kann zwar fast gar nichts. Aber es passt zur Not in die Geldbörse und man kann damit tatsächlich telefonieren. Das Gerät hört auf den Namen L8Star BM70. Nahezu alle Funktionen, die übers Telefonieren hinausgehen, fehlen. Als normales Handy im Vergleich zu aktuellen Smartphones kann das L8Star BM70 viel zu wenig. Als günstiger und funktioneller Gag taugt es allemal und ist sicher ein Hingucker. Auch als Notfallgerät, beispielsweise fürs Handschuhfach im Auto, ist es eine Überlegung wert.

Keine Apps, kein WhatsApp, kein Browser, kein WLAN. Die Liste der Dinge, die fehlen, ist fast länger als die Liste der Features. Es wirkt wie ein Spielzeug und ist doch ein funktionsfähiges mobiles Telefon. Immerhin bietet der Winzling ein OLED-Display: Die Diagonale mit 0,66 Zoll ist winzig. Erhältlich ist das lustige Gadget auf Amazon. Winzig ist übrigens auch der Preis: Dieser liegt bei rund 24 Euro.

0,66 Zoll – Das kleinste Handy-Display der Welt

Quelle: https://www.computerbild.de/artikel/cb-Tests-Handy-L8Star-BM70-Test-Das-kleinste-Handy-der-Welt-22222995.html

Fazit: 5-Zoll-Handys sind kompakte Alleskönner für die Hosentasche

Für das Lesen von Texten oder Nachrichten ist die Bildschirmgröße für den Komfort eher zweitrangig. Allerdings sollte für die Arbeit mit Textprogrammen der Bildschirm möglichst groß sein. Und auch Streaming macht erst ab einer Größe von mindestens 6 Zoll richtig Spaß. Die ideale Displaygröße für dein Smartphone hängt also davon ab, wofür du es hauptsächlich nutzen möchtest. Wer sein Smartphone nur zum Telefonieren verwendet, braucht kein riesiges Display. Wer unterwegs im mobilen Internet surft und auch Videos schaut, benötigt wiederum ein Handy mit einer adäquaten Bildschirmgröße.

Kleine 5-Zoll-Handys sind praktikable Alleskönner und nicht immer reine Einsteiger-Smartphones. Sehr häufig verfügen sie über eine leistungsfähige Ausstattung und sind zudem noch sehr nutzerfreundlich durch ein Format, das in jede Hosentasche passt. In unserem Handy-Konfigurator kannst du dir das perfekte Bundle zusammenstellen lassen.

Fazit: 5-Zoll-Handys sind kompakte Alleskönner für die Hosentasche

Quelle: https://www.computerbild.de/artikel/cb-Tests-Handy-Kleine-Handys-Test-12048118.html