06181 7074 087

Kontakt

Wir sind täglich von

06:00 – 22:00 Uhr

für dich erreichbar.

Kontakt
06181 7074 087

Täglich 06:00 – 22:00 Uhr

06181 7074 083

Täglich 06:00 – 22:00 Uhr

06181 7074 135

Täglich 09:30 – 17:00 Uhr

06181 7074 044

Täglich 00:00 – 24:00 Uhr

Zum Kontaktformular
Herzlich willkommen im yourfone Chat.

Gerne helfen wir dir persönlich weiter.
Bitte wähle zunächst dein Anliegen:

Kundenservice

Bei Fragen zu deinem Vertrag nutze bitte den Chat in deiner persönlichen Servicewelt. Aus Datenschutzgründen benötigen wir hierfür deine Anmeldung unter https://service.yourfone.de

5G Handys: Welche Modelle gibt es & kommen noch?

5G Handys
Die ersten Smartphones der Zukunft sind da

Die ersten Netzbetreiber haben mit ihrem 5G-Ausbau gerade erst begonnen, doch schon in wenigen Jahren werden die meisten deutschen Großstädte mit 5G versorgt sein. Wer beim Nutzen der spektakulären Internet-Geschwindigkeit mit einem Vielfachen der Geschwindigkeit von LTE mit dabei sein will hat in den ersten kleinen Gebieten die Möglichkeit. Voraussetzung hierfür ist allerdings ein 5G-fähiges Handy.

Die namhaftesten Smartphone-Hersteller haben die ersten 5G Smartphones auf den Markt gebracht. Immerhin gibt es in manchen Regionen Europas schon großflächigere 5G-Netze als dies aktuell in Deutschland der Fall ist – noch! Ein Staat in Europa hat bereits ein flächendeckendes 5G-Netz. Es handelt sich hierbei aber tatsächlich nur um eine Kleinstadt – nämlich das Fürstentum Monaco. Dieser Stadtstaat nimmt in Europa in Bezug auf 5G eine Vorreiterrolle ein.

Und welcher Handyhersteller darf sich die 5G Handy Krone als Vorreiter aufsetzen? Eindeutig Samsung: die Krone der 5G Smartphone Entwicklung geht an das südkoreanische Unternehmen. Samsung hat es geschafft, 2019 das weltweit erste 5G-Handy auf den Markt zu bringen. Aber auch wenn das Modell schon im Handel erhältlich ist. Die Nutzungsmöglichkeiten des 5G Handys sind aktuell doch noch eingeschränkt. Dies wird sich allerdings von Monat zu Monat verbessern, da der Netzausbau stetig voranschreitet.

5G Handys

5G – Der neue Mobilfunkstandard und seine Vorteile

20-mal so schnell wie LTE wird das neue 5G-Netz sein, mit Reaktionszeiten von einer Millisekunde. Das verspricht uns der Mobilfunkstandard der nächsten Generation. Besonders für die Industrie und die Umsetzung von autonomem Fahren ist das entscheidend.

Während LTE Datenraten von bis zu 300 MBit/s ermöglicht, wird die Geschwindigkeit im 5G-Netz bei bis zu 10 GBit/s liegen; in der ersten Generation noch unter Idealbedingungen. Damit können Nutzer, ein 5G-fähiges Smartphone vorausgesetzt, den Inhalt einer ganzen Netflix-Staffel innerhalb von Sekunden herunterladen. In Deutschland ist das aber noch Zukunftsmusik. Zwar sind die Frequenzen versteigert, der Netzausbau startet gerade punktuell. Viele Verhandlungen zwischen den Netzbetreibern, der Bundesnetzagentur, Kommunen, Zulieferern und langwierige Genehmigungsverfahren laufen noch. Bis wir also hierzulande ein flächendeckendes 5G-Netz haben, wird noch einige Zeit vergehen.

Dennoch: die 5G Handys sind mit älteren Mobilfunkstandards kompatibel. D.h., dort wo noch kein 5G Netz vorhanden ist, schaltet das 5G Smartphone automatisch auf LTE um. Verbraucher kennen dies heute bereits in ähnlicher Form: ist kein LTE-Netz vorhanden wie beispielsweise in manchen Gebirgsregionen schaltet das Handy automatisch auf 3G um.

5G – Der neue Mobilfunkstandard und seine Vorteile

5G Handys – das solltest du beim Kauf beachten

Die Technik ist noch neu. Daher differiert die Geräte-Software der 5G-Smartphones bei den unterschiedlichen Netzen. D.h., dass man je nach Netz die jeweilige Geräte-Variante von Samsung wählen muss. Zwar kann man zum Beispiel auch die Vodafone-Variante des Galaxy S10 5G im Telekom-Netz nutzen und umgekehrt, möglicherweise kommt es aber zu Einschränkungen bei der mobilen Internetnutzung. Auch Telefonstörungen sind bei Funktionen wie VoLTE oder WLAN-Telefonie nicht ausgeschlossen. Ratsamer ist es also die zweite Generation der 5G-Handys, die im Jahr 2020 auf den Markt kommt, abzuwarten. Bei diesen 5G Modellen werden solche Einschränkungen vermutlich behoben sein.

Außerdem benötigst du natürlich einen passenden 5G-Tarif, solche Tarife bekommt man aktuell nur in langfristigen Vertragstarifen bei Vodafone und Telekom; die Nutzungsmöglichkeiten sind derzeit allerdings noch sehr eingeschränkt. Bei Discount-Anbietern oder Prepaid-Marken ist 5G noch nicht verfügbar. Wichtig bei der Tarifauswahl für 5G: das Datenvolumen sollte nicht zu knapp bemessen sein. Die durchschnittliche Datennutzung ist nämlich aufgrund der höheren Datengeschwindigkeit erfahrungsgemäß ausgeprägter.

5G Handys – das solltest du beim Kauf beachten

5G Smartphones – diese Modelle unterstützen den neuen Mobilfunkstandard 5G

Einige Hersteller bieten bereits jetzt ihre ersten Smartphones mit 5G-Funktion zum Kauf an, in Deutschland sind das in erster Linie HUAWEI und der amtierende 5G-König Samsung.

Das HUAWEI Mate 20 X 5G ist das erste Smartphone aus dem Hause der Chinesen, das den neuen Mobilfunkstandard unterstützt. Die Grundlage für das neue Modell ist das bereits bekannte HUAWEI Mate 20 X, an dem einige kleine Anpassungen vorgenommen wurden. Aus Stereo- wurden kurzerhand Mono-Lautsprecher, der Handy-Akku ist geschrumpft und der Kopfhöreranschluss gleich ganz verschwunden. Dafür besitzt das Mate 20 X von HUAWEI jetzt ein 5G-Modul und kann sich so in das künftige 5G-Netz einwählen.

Auch beim 5G-Modell von Samsung, dem Galaxy S10 5G, wurde ein bereits bestehendes Samsung Galaxy Gerät nur modifiziert. Neben einem größeren Display und einem weiteren Kamerasensor wurde ein 5G-Modul verbaut. Damit ist auch dieses Smartphone 5G-fähig, und empfängt den neuen Mobilfunkstandard.

5G Smartphones – diese Modelle unterstützen den neuen Mobilfunkstandard 5G

Quelle: https://www.zdnet.com/product/huawei-mate-20-x-5g/

Diese Hersteller bauen schon 5G Smartphones

HUAWEI und Samsung sind zwar die bekanntesten, aber bei weitem nicht die einzigen Hersteller, die den 5G-Smartphone-Markt erobern wollen. Weitere Hersteller haben bereits 5G-fähige Smartphones angekündigt, die in Deutschland aber weitestgehend noch nicht erhältlich sind.

Hier trotzdem ein kleiner Überblick zu den 5G-Handys:

  • LG V50 ThinQ 5G: Das 5G-Smartphone von LG bietet neben einem erweiterbaren Display auch die 5G-Unterstützung. Leider, ist das V50 ThinQ bisher noch nicht nach Deutschland gekommen, in der Schweiz ist es allerdings erhältlich.
  • Motorola Z3 5G: Motorola hat im Frühjahr dieses Jahres ein externes Modul, das sogenannte 5G-Moto-Mod, für Modelle seiner Z3-Reihe Motorola Z3 Play herausgebracht. Damit lässt sich das Smartphone auf 5G aufrüsten, vorerst aber nur in den USA.
  • OnePlus 7 Pro 5G: In Finnland und Großbritannien ist das 5G-fähige OnePlus 7 Pro bereits auf dem Markt, für rund 900 Euro. Den deutschen Markt wird es wahrscheinlich nicht erreichen.
  • Xiaomi Mi Mix 3 5G: Die 5G-Version des Xiaomi Mi Mix 3 ist für rund 600 Euro erhältlich, allerdings noch nicht in Deutschland.
  • ZTE Axon 10 Pro 5G: Neben dem regulären ZTE Axon 10 Pro hat der chinesische Hersteller auch eine Variante mit 5G-Antenne für rund 900 statt 600 Euro angekündigt. Angedacht war der Marktstart in Deutschland eigentlich im Juni 2019, erhältlich ist es bisher noch nicht.
  • Samsung Galaxy S20 Ultra 5G: Im Chipsatz der neuen S20-Flaggschiffe ist standardmäßig bereits ein 5G-Modem enthalten. Samsung behält sich zwar bei einigen Modellen vor, das entsprechende Modem erst später via Softwareupdate freizuschalten, aber du bist sofort gerüstet für 5G.
Diese Hersteller bauen schon 5G Smartphones

Quelle: https://www.handyhase.de/magazin/smartphone/

Klapphandys von Samsung und HUAWEI

Quelle: https://www.inside-digital.de/news/huawei-mate-x-vs-samsung-galaxy-fold-vergleich

Auch die Klapphandys von Samsung und HUAWEI, das Galaxy Fold sowie das Mate X sollen 5G-fähig sein, wenn sie in den Handel kommen. Beide Smartphones befinden sich bei den zwei Herstellern im Oktober 2019 in der finalen Testphase. Beim Samsung Galaxy Fold war der Launch ursprünglich Anfang Mai angesetzt, das HUAWEI Mate X sollte im Juni folgen. Der Marktstart beider Modelle hat sich aber verzögert und wird tendenziell nicht mehr in diesem Jahr stattfinden. Auf die Minute wie geplant, wurde Anfang Februar 2020 die neue Galaxy Generation vorgestellt. Von Kopf bis Fuß beziehungsweise von Prozessor, RAM, Betriebssystem, Kamera bis Akku, lässt Samsung hier die Muskeln spielen.

Samsung Galaxy S10 – Der 5G Vorreiter

Das erste 5G-Smartphone in Deutschland ist das 6-Zoll-Handy Samsung Galaxy S10 5G. Gegenüber dem regulären Galaxy S10 Plus punktet es nicht nur mit dem 5G-Modul, sondern auch mit dem vergrößerten 6,7 Zoll Display und einer zusätzlichen Tiefenschärfekamera, die den aktuell so begehrten Bokeh-Effekt im Hintergrund ermöglicht. Die im Samsung Gerät verbaute Kamera zählt zu einer der besten aktuell erhältlichen Smartphone-Kameras. Das Galaxy S10 5G Handy mit guter Kamera nutzt als Ergänzung zum schnellen Snapdragon 855 das X50-5G-Modem von Qualcomm. Beim 5G-Test in Südkorea zeigte sich, dass das Samsung S10 auch bei aktivem 5G-Netz keine Ausfälle etwa durch zu starken Akkuverbrauch zu vermelden hat. Das Galaxy S10 5G gibt es in Deutschland für etwa 1.200 Euro.

Das ist nicht nur für ein Smartphone viel Geld, 5G hin oder her. Das ruft natürlich Fragen nach der Handy-Finanzierung auf den Plan. Ist es schlauer sich ein Handy mit Vertrag zu nehmen oder doch lieber nur das Endgerät zu kaufen? Es gibt unterschiedlichste, kreative Finanzierungs-Möglichkeiten für ein neues Handy, selbst mit einem Schufa Eintrag.

Samsung Galaxy S10 – Der 5G Vorreiter

Im Android-Lager gibt es 2019 also schon eine ganz ordentliche Auswahl an 5G-Smartphones unterschiedlicher Marken. Anders beim Betriebssystem iOS. Als Apple im September 2019 seine neuen iPhones vorgestellt hat, war von 5G noch keine Rede. Die ersten iOS-Smartphones, die den neuen Mobilfunkstandard unterstützen, sollen frühestens 2020 auf den Markt kommen. Wenn Apple sich mit der Trilogie Vorstellung neuer iPhones treu bleibt, könnte das im Herbst 2020 sein.


Teilen Sie diesen Artikel

Facebook Twitter WhatsApp