Handys mit längster Akkulaufzeit und schnellster Aufladung

Diese Handys bieten die längste Akkulaufzeit und sind am schnellsten wieder aufgeladen

Smartphones sind leistungsfähiger denn je und mittlerweile, nicht nur zum Telefonieren und Nachrichten versenden, sondern unter anderem auch als Ersatz für die Digitalkamera oder zum Spielen für unterwegs einsetzbar. Neben einem guten Display und einer vielseitigen Kamera ist allerdings auch eine möglichst lange Akkulaufzeit wichtig. Welches Smartphone hat in dieser Hinsicht die besten Werte? Und welches Modell lädt den Handy-Akku am schnellsten wieder auf? Diese Fragen wollen wir nachfolgend beantworten.

ASUS ROG Phone 5 mit sattem 6.000 mAh Akku

Starten wir mit den Smartphones, die aktuell die besten Akkulaufzeiten bieten. Hier ist beispielsweise das ROG Phone 5 von ASUS ganz vorne mit dabei. Im Inneren steckt ein Akku mit satten 6.000 mAh. Diese Kapazität braucht das Smartphone allerdings auch, da es vor allem für Gamer gedacht ist und neben einem leistungsstarken Snapdragon 888 Chip auch ein 144 Hz OLED-Display besitzt.

Geladen wird das Gaming-Smartphone mit bis zu 65 Watt und ist in weniger als einer Stunde vollständig geladen. Sehr praktisch sind auch einige Ladefunktionen wie das „geplante Laden“ sowie Lade-Limits zur Verlängerung der Akkulebensdauer. Natürlich ist ein Gaming-Handy preislich im Premium-Bereich angesiedelt. Suchst du ein Einsteiger-Handy mit einem 6.000 mAh Akku?, Dann ist das Samsung Galaxy M21 eine gute Wahl.

ASUS ROG Phone 5 mit sattem 6.000 mAh Akku

Quelle: https://rog.asus.com/de/phones/rog-phone-5-ultimate-model/

Das Samsung-Flaggschiff S22 Ultra bietet 5.000 mAh

Ein weiteres Smartphone, das über einen recht großen Akku verfügt, ist das Samsung Galaxy S22 Ultra. Das Flaggschiff-Smartphone ist seit Frühjahr 2022 erhältlich und ist mit einem 5.000 mAh-Akku ausgestattet. Leider setzt Samsung in Europa auf den hauseigenen Exynos-Prozessor, der nicht ganz so energieeffizient wie ein Snapdragon-Prozessor von Qualcomm ist. Daher ist der Akkuverbrauch für diese Kapazität eher im Mittelfeld einzuordnen und könnte folglich besser ausfallen. Zum Laden gibt es ein Netzteil mit bis zu 45 Watt, damit ist das Galaxy S22 Ultra ruckzuck wieder aufgeladen.

Ebenfalls mit einem 5.000 mAh Akku ausgestattet sind auch das Xiaomi Mi 10T Pro, ASUS Zenfone 7 Pro sowie Motorola Edge+. Das Trio ist mit einem Snapdragon 865 ausgestattet, der neben hoher Akkuleistung, durch die Strukturgröße von 7 nm, auch eine gute Effizienz bietet. Zum Aufladen gibt es unterschiedliche Leistungen, das Xiaomi Mi 10T Pro wird beispielsweise mit bis zu 33 Watt wieder mit neuer Energie versorgt.

Das Samsung-Flaggschiff S22 Ultra bietet 5.000 mAh

Xiaomi 11 T-Reihe besticht mit einem 5.000 mAh-Akku und einer Super-Schnellladefunktion

Die Xiaomi-Handys der 11 T-Reihe reihen sich mit ihrer technischen Ausstattung in die Premium-Liga ein. Neben einem hochauflösenden Display mit AMOLED-Technologie, besten Handy-Sound und einem leistungsstarken Prozessor bestechen sowohl das Xiaomi 11 T als auch die Pro-Variante Xiaomi 11 T Pro mit einem 5.000 mAh großen Akku. Selbst bei intensiver Nutzung sollten beide Modelle zwei Tage lang durchhalten.

Doch das ist noch nicht alles. Die eingebaute Schnellladefunktion ist derzeit einzigartig auf dem Smartphone-Markt. Bislang galt OPPO mit der hauseigenen Super VOOC 2.0 Technologie als Vorreiter in Sachen Schnellladen. Doch Xiaomi kann ebenso mit einer Schnellladefunktion punkten: Das Xiaomi 11T braucht für eine vollständige Ladung nur 36 Minuten, während das Xiaomi 11T Pro sogar in nur 17 Minuten aufgeladen ist. Solltest du oft unterwegs sein, dann ist das Xiaomi 11 T (Pro) dein idealer Begleiter.

Xiaomi 11 T-Reihe besticht mit einem 5.000 mAh-Akku und einer Super-Schnellladefunktion

Samsung

Galaxy S22 Ultra

Samsung Galaxy S22 UltraZum Shop

Xiaomi

11T

Xiaomi 11TZum Shop

Xiaomi

11T Pro

Xiaomi 11T ProZum Shop

Einsteiger- und Mittelklasse-Handys mit starkem Akku

Doch neben vergleichsweise hochpreisigen Flaggschiff-Smartphones bieten mittlerweile auch preisgünstigere Einsteiger- oder Mittelklasse-Handys einen leistungsstarken Akku.

Smartphones unter 500 EUR mit guter Akkuleistung

Smartphones mit einer guten Akkuleistung sind auch in der Preisklasse bis 500 EUR keine Seltenheit mehr. Als Beispiele können wir das Xiaomi Redmi Note 10 Pro mit 5.020 mAh, das Motorola Moto G 5G Plus mit 5.000 mAh oder das Xiaomi Mi 10T Lite mit ebenfalls 5.000 mAh nennen. Ein Geheimtipp ist übrigens das Xiaomi POCO X3 NFC mit 5.160 mAh, welches im PCMark-Akkutest mit 50% Displayhelligkeit und aktivierten 120 Hz Bildrate satte 18 Stunden und 5 Minuten durchgehalten hat. Und auch hier ist die Ladeleistung nicht zu unterschätzen. Mit bis zu 33 Watt werden die Modelle wieder aufgeladen.

Einfache Handys für unter 250 EUR mit hoher Akkukapazität

Wer etwas weniger Budget zur Verfügung hat und ein Handy im Preisbereich bis maximal 250 EUR sucht, der wird bei Samsung fündig. Der südkoreanische Hersteller bietet mit der Galaxy A-Reihe und Galaxy M-Serie zahlreiche Einsteiger-Handys an, die mit einem riesigen 5.000 mAh Akku verbaut sind. Dazu zählen beispielsweise das Samsung Galaxy A12 und das Samsung Galaxy M22. Darüber hinaus gibt es noch das Xiaomi Redmi Note 11 und das OPPO A54: Beide Modelle kosten nur knapp 250 EUR, gleichzeitig zeichnen sie sich durch ihre großen Akkus aus.

Einsteiger- und Mittelklasse-Handys mit gutem Akku

Xiaomi

Redmi Note 11 Pro 5G

Xiaomi Redmi Note 11 Pro 5GZum Shop

OPPO

A54 5G

OPPO A54 5GZum Shop

Samsung

Galaxy A13

Samsung Galaxy A13Zum Shop

Xiaomi

Redmi Note 11

Xiaomi Redmi Note 11Zum Shop

Die schnellsten Ladetechniken: Diese Smartphones sind in weniger als 40 Minuten aufgeladen

Der absolute König unter den Smartphones mit der schnellsten Aufladung war lange Zeit OPPO. Die eigens entwickelte Super VOOC 2.0 Technologie arbeitet mit bis zu 80 Watt und lädt Smartphones somit in unter 40 Minuten vollständig auf. Diese unfassbar schnelle Technik gibt es beispielsweise der neuen OPPO Find X5-Reihe, das Find X5 Pro-Modell mit 5.000 mAh und das Find X3 Lite mit 4.500 mAh. Das Laden muss dadurch nicht mehr unbedingt über Nacht geschehen, stattdessen kann das Handy „eben mal“ beim Frühstück aufladen und genug Energie für den anstehenden Tag aufnehmen. Die Akkulaufzeit ist bei beiden Geräten aber dennoch auf einem wirklich guten Niveau.

Neben OPPO haben allerdings mittlerweile noch weitere Hersteller mehr Leistung im petto. So unter anderem HUAWEI, die ihre SuperCharge-Technik zum P50 Pro auf bis zu 66 Watt gesteigert haben und das Handy ebenfalls in unter 40 Minuten von 0 auf 100 Prozent bringen können.

Die schnellste Ladetechnik: Oppo

Dass die Zukunft jedoch noch schneller wird, zeigt sich bereits an einem aktuellen Modell von Xiaomi: Fleißig hat der chinesische Hersteller an einer Ladeleitung jenseits der 100 Watt gearbeitet, sodass das Xiaomi 11T Pro blitzschnell wieder aufgeladen ist. Konkret bedeutet das: Von 0 auf 100 Prozent benötigt das Xiaomi 11T Pro eine Ladedauer von nur 17 Minuten! Möglich macht es die Schnellladefunktion mit 120 Watt, die aktuell einzigartig auf dem Smartphone-Markt ist. Auch das neue Xiaomi 12 Pro unterstützt die 120 Watt-Schnelladefunktion. Wir gehen davon aus, dass auch die anderen Hersteller so schnell wie möglich nachziehen werden.

Die Zukunft

OPPO

Find X5 Pro +Watch Free

OPPO Find X5 Pro +Watch FreeZum Shop

Xiaomi

11T Pro

Xiaomi 11T Pro

Xiaomi

12 Pro

Xiaomi 12 ProZum Shop

Fazit: Smartphones mit einem großen Akku gibt es in jeder Preisklasse

Es kann zwar durchaus die Regel angewandt werden, dass Modelle mit dem größten Handy-Akku auch die bestmögliche Ausdauer bieten, doch nicht immer ist dies auch der Fall. Die Laufzeit ist auch von deinem persönlichen Nutzungsverhalten sowie der Abstimmung zwischen Software und Hardware abhängig. Selbst der größte Akku kann eine schlechtere Laufzeit als ein Smartphone mit weniger Kapazität haben, wenn der Handy-Prozessor nicht effizient genug ist oder das Handy über Nacht zu viel Standby-Verbrauch besitzt. Mittlerweile halten Smartphones mit über 4.000 mAh aber mindestens einen Tag durch, oftmals ist bei einer moderaten Nutzung auch ein zweiter Tag drin. Besonders spannend werden neue Lade-Technologien, die das Handy noch schneller mit neuer Energie versorgen können.

Fazit