06181 7074 087

Kontakt

Wir sind täglich von

06:00 Uhr - 22:00 Uhr

für dich erreichbar.

Kontakt
06181 7074 087

Täglich 06:00 Uhr - 22:00 Uhr

06181 7074 083

Täglich 06:00 Uhr - 22:00 Uhr

06181 7074 135

Täglich 09:30 Uhr - 17:00 Uhr

06181 7074 044

Täglich 00:00 bis 24:00 Uhr

Zum Kontaktformular
Herzlich willkommen im yourfone Chat.

Gerne helfen wir dir persönlich weiter.
Bitte wähle zunächst dein Anliegen:

Kundenservice

Bei Fragen zu deinem Vertrag nutze bitte den Chat in deiner persönlichen Servicewelt. Aus Datenschutzgründen benötigen wir hierfür deine Anmeldung unter https://service.yourfone.de

Airpods

AirPods von Apple & Der perfekte Sound

Handy-Sound und wie er zu klingen hat ist eine durchaus subjektive Angelegenheit. Zwar kannst du ihn mit einigen Kniffen in den Einstellungen optimieren. Dennoch bleibt er weitgehend abhängig von der Qualität deiner Kopfhörer, ob mit Kabel oder kabellos via Bluetooth.

Für iPhone-Besitzer sind die AirPods nach wie vor die besten kabellosen Kopfhörer auf dem Markt. Die Bluetooth-Kopfhörer agieren in Sachen Software nahtlos mit den iPhones sowie Apple-Gadgets ineinander und liefern damit besseren Sound als sämtliche alternativen In-Ears. Anfang 2019 ist die zweite Generation der Bluetooth-Kopfhörer erschienen. Die neuen Kopfhörer AirPods 2 unterscheiden sich von den alten nicht wesentlich. Die wichtigste Neuerung: Nur das aktuelle Kopfhörer-Modell unterstützt die ‚Siri-hands-free‘-Funktionen, also die kabellose Aktivierung deiner Sprachassistentin über den Befehl ‚Hey Siri‘.

Wir zeigen dir, wie die Bedienung der smarten Bluetooth-Kopfhörer ohne Kabel funktioniert, wie du sie personalisierst und welche AirPods Alternativen es derzeit auf dem Kopfhörer-Markt gibt.

AirPods 2 mit Siri bedienen – die Nachfolger-Generation der AirPods Bluetooth-Kopfhörer

Wenn du die neueste Generation der Apple-Kopfhörer Airpods 2 im Ohr hast, weckst du den Sprachassistenten Siri mit dem Befehl ‚Hey Siri‘ übers Mikrofon auf. Alternativ tippst du einfach zweimal auf einen der In-Ear-Kopfhörer, um Siri auf dich aufmerksam zu machen. Ganz neu: du kannst auch eine andere, individuelle Geste einstellen, um diese Aktion auszuführen. Wie das Schritt für Schritt funktioniert, zeigen wir dir gleich noch im Detail. Bei der ersten Generation der Bluetooth-Kopfhörer von Apple – den AirPods – ist nach wie vor nur das Doppeltippen möglich und auch als Standard voreingestellt.

Nachdem du Siri aktiviert hast, kannst du deine In-Ears beziehungsweise dein iPhone über Sprachbefehle via Mikrofon steuern. Die am häufigsten genutzten Apple AirPods 2 Befehle sind:

  • Siri, dreh die Lautstärke auf
  • Siri, spring zum nächsten Titel
  • Siri, wie ist der Batteriestand meiner AirPods?

Gerade Letzteres ist eine unheimlich wichtige Information. Aber auch alle anderen bekannten Siri-Befehle kannst du natürlich bei deinem Apple AirPod Modell anwenden. Siri steht dir aber nur zur Verfügung, wenn du deine Apple Bluetooth-Kopfhörer auch in Kombination mit einem iOS-Gerät verwendest. Koppelst du sie dagegen mit einem Android-Smartphone, bleibt der Sprachassistent Siri leider stumm.

Airpods 2 mit Siri bedienen

Apple AirPods 2 erkennen deine Ohren automatisch

Hast du deine Apple AirPods 2 einmal eingerichtet, laufen sie quasi vollautomatisch. Sie verbinden sich zum Beispiel sofort mit deinem iPhone, wenn sie aus dem Case genommen werden. Audio-Inhalte, die auf deinem iOS-Smartphone gerade laufen, hörst du auch direkt über die Mikrofon-Ausgabe im Ohr, wenn du die AirPods 2 einsetzt.

Sobald beide Bluetooth-Stecker wieder herausgenommen werden, endet die Wiedergabe der Apple Kopfhörer. Um nur zu pausieren, entfernst du einfach nur einen der Stecker. Steckst du den Apple Airpod 2 innerhalb von 15 Sekunden wieder ins Ohr zurück, läuft der Ton automatisch weiter.

yourfone Tipp: Es gibt als Apple Zubehör ein spezielles iPhone Case, welches Platz für deine Apple AirPods hat und sie automatisch lädt, während sie sich darin befinden.

Apple AirPods 2 erkennen deine Ohren automatisch

Kabellose Kopfhörer: Tipp-Gesten für die AirPods-Bedienung

Wenn du auf den Sprachassistenten Siri verzichten möchtest, könnte die Bedienung der In-Ear-Kopfhörer mit Tipp-Gesten eine interessante Alternative für dich sein. Über ein Doppeltippen am linken oder rechten Bluetooth-Stecker kannst du damit, ab der neuen AirPods 2 Generation, verschiedene Aktionen auslösen. Mit der ersten Generation der AirPods lässt sich damit nur Siri steuern.

Bei den Apple Kopfhörern AirPods 2 startet mit der entsprechenden Geste die Audiowiedergabe. Auch der Wechsel zum nächsten Titel ist mit den Kopfhörern ohne Kabel möglich. Ausgenommen von der individuellen Gestensteuerung sind eingehende Anrufe. Die nimmst du immer mit einem Doppeltippen entgegen, unabhängig vom AirPod Modell. Durch erneutes zweimaliges Tippen kannst du den Anruf beenden oder zu einem anderen Anrufer wechseln ohne das Smartphone in die Hand nehmen zu müssen.

Tipp-Gesten für die AirPods-Bedienung

Apple AirPods: Kabellose Tipp-Gesten beim Bluetooth-Kopfhörer einstellen

Das Doppeltippen auf die neuen Apple AirPods 2 kann für dich individuelle Aktionen auslösen. Um diese Funktionen einzurichten, begibst du dich zunächst in die Einstellungen deines kabellosen iOS-Gerätes und tippst auf Bluetooth. Jetzt suchst du deine AirPods 2 Kopfhörer in der Geräteübersicht und tippst neben dem entsprechenden Eintrag auf das i-Symbol. Das öffnet die AirPods-Einstellungen und du kannst mit der Personalisierung der kabellosen In-Ear-Kopfhörer loslegen.

Unter der Bezeichnung ‚Auf AirPod Doppeltippen‘ kannst du für den linken und den rechten Stecker jeweils eine Aktion vergeben:

  • Siri aktivieren
  • Audioinhalte wiedergeben
  • Pausieren oder beenden
  • Zum nächsten Titel springen

Außerdem kannst du in den Einstellungen die beschriebene, automatische Ohrerkennung ausschalten. Wenn diese Funktion deaktiviert ist, reagieren deine Apple AirPods der zweiten Generation nicht mehr automatisch, wenn sie ins Ohr gesetzt oder aus den Ohren genommen werden. Das ist Geschmackssache.

Tipp-Gesten bei Airpods einstellen

Apple AirPods 2 – Die Bedienung der Bluetooth-Gadgets in der Kurzfassung

  • Die In-Ear-Kopfhörer AirPods 2 lassen sich entweder durch den Sprachassistenten Siri oder über Tipp-Gesten steuern.
  • Ab der zweiten Generation der Apple AirPods funktioniert der Sprachbefehl ‚Hey Siri‘.
  • Bei der ersten Generation der AirPods mit Bluetooth aktivierst du Siri nur mit einem Doppeltippen.
  • Wie die einzelnen Ohr-Stecker auf Doppeltippen reagieren, legst du unter Einstellungen individuell fest.
  • Die AirPods 2 registrieren, wann sie im Ohr sind und wann nicht.
  • Davon abhängig spielen die Apple Kopfhörer ohne Kabel automatisch Inhalte ab oder unterbrechen die Wiedergabe.

Kabellose Kopfhörer Alternative zu den AirPods – Die Powerbeats Pro

In den Powerbeats Pro von Beats by Dr. Dre steckt eine Menge Apple-Technik. Beispielsweise wurde erstmals der H1-Chip verbaut, der die beiden Ohrstücke kabellos via Bluetooth miteinander verbindet. Außerdem soll der Chip laut Beats eine schnellere und stabilere Verbindung mit dem jeweiligen Abspielgerät ermöglichen. Praktisches Feature: Die Bluetooth-Kopfhörer reagieren auf den Sprachbefehl ‚Hey Siri‘, wenn sie mit einem iPhone verbunden werden.

Die beiden Powerbeats Pro Ohr-Stecker verbinden sich automatisch miteinander, wenn sie aus dem Case genommen werden. Legst du sie wieder hinein, schalten sie sich automatisch aus und laden auf. Bewegungssensoren in den Bluetooth-Steckern sorgen außerdem dafür, dass sie in den Schlafmodus schalten, wenn sie nicht benutzt werden.

Neben den AirPods-Features, überzeugen die Powerbeats Pro vor allem durch den Klang. Die neuen Beats-Kopfhörer ohne Kabel liefern etwas mehr Bass als die In-Ear-Kopfhörer von Apple. Laut Hersteller Beats sollen die aktuellen Powerbeats Pro 23 Prozent kleiner und 17 Prozent leichter sein, als das Vorgängermodell und sich besonders zum Sport eignen.

Powerbeats Pro

Quelle: https://www.macerkopf.de/2019/04/29/powerbeats-pro-ab-03-mai-vorbestellen-ab-10-mai-im-handel/

Neue AirPods 3 – Release noch in 2019?

Es hält sich hartnäckig das Gerücht. Apple plane noch im Jahr 2019 ein Event, auf dem weitere Produkt-Neuvorstellungen präsentiert werden sollen. Vorstellen könnte der Tech-Gigant Apple dabei die kommende Generation seiner AirPods, die Gerüchten zufolge AirPods 3 heißen sollen. Bilder eines angeblichen AirPods 3-Modells tauchten im Netz bereits auf. Es wurde schon mehrfach gemutmaßt, dass die neuen Kopfhörer auch als Hörhilfe dienen sollen. Das neue iOS Betriebssystem-Update 13 gibt außerdem Hinweise auf einen sogenannten ‚Focus Mode‘, der vermutlich störende Geräusche unterdrückt. Darüber hinaus soll es weitere Hör-Modi geben.

Apple hat auch preislich noch Luft nach oben. Die aktuelle Version der AirPods 2 ist ab 179 Euro erhältlich. Damit sind sie deutlich günstiger als die Premium-In-Ears von Beats. Die Powerbeats Pro by Dr. Dre liegen bei etwa 249,95 Euro. Wer seine In-Ears noch persönlicher gestalten will als mit individuellen Tipp-Gesten, kann sie übrigens über den Apple Online-Shop gravieren lassen.

Neue AirPods 3

Quelle: https://www.techeblog.com/apple-airpods-3-ios-13/

Fazit – AirPods 2 sind ihre Investition wert – günstige iPhones bei yourfone

Die Apple Verkaufszahlen zeigen, dass mit den AirPods ein echter Hit gelungen ist. In den ersten Monaten nach Verkaufsstart war die zweite Generation der Kopfhörer AirPods 2 in Deutschland oft ausverkauft. Im September 2019 meldete Apple, dass 85 Prozent des Umsatzes mit kabellosen Kopfhörern in den USA auf die AirPods 2 entfallen.

Auch Langzeittests bestätigen: die AirPods des Herstellers Apple sind perfekt für den Alltag. Sie lassen sich schnell und einfach einsetzen, liegen sicher im Ohr, sind extra leicht und drücken nicht. Das Verbinden mit verschiedensten Apple-Geräten, bis hin zu Apple TV, ist so einfach, wie es nur Apple hin bekommt. Auch die Akku-Laufzeit ist beachtlich. Mit 179 Euro inklusive Ladecase sind die AirPods zwar kein Schnäppchen aber eine Investition, die sich lohnt. Du hast AirPods, aber kein aktuelles iPhone? Bei yourfone gibt es preisgünstige Bundle Angebote aus aktuellem iPhone 11 in Verbindung mit einem LTE-Tarif.


Teilen Sie diesen Artikel

Facebook Twitter Whatsapp
Sehr gut
4.7/5.00