Platzhalter Bild Direkt zum Inhalt
06181 7074 087

Kontakt

Wir sind täglich von

06:00 – 22:00 Uhr

für dich erreichbar.

Kontakt
06181 7074 087

Täglich 06:00 – 22:00 Uhr

06181 7074 083

Täglich 06:00 – 22:00 Uhr

06181 7074 135

Mo. – Fr. 09:00 – 18:00 Uhr

06181 7074 044

Täglich 00:00 – 24:00 Uhr

Zum Kontaktformular
Herzlich willkommen im yourfone Chat.

Gerne helfen wir dir persönlich weiter.
Bitte wähle zunächst dein Anliegen:

Kundenservice

Bei Fragen zu deinem Vertrag nutze bitte den Chat in deiner persönlichen Servicewelt. Aus Datenschutzgründen benötigen wir hierfür deine Anmeldung unter https://service.yourfone.de

Oppo Find X3 Pro im Test

Oppo Find X3 Pro im Test

Oppo stellte im März 2021 mit der Find X3-Reihe neue Handys im mittleren bis oberen Preissegment vor. Neben dem Find X3 Lite und Find X3 Neo wurde das Oppo Find X3 Pro 5G veröffentlicht, dass das Flaggschiff der Serie ist. Doch wie schlägt sich das neue Find X3 Pro? Kann die Kamera überzeugen? Wir haben das neue Oppo-Handy getestet und stellen unseren Testbericht vor.

Oppo Find X3 Pro: Design, Display und Verarbeitung

Das Oppo Find X3 Pro besteht – wie auch andere aktuelle Flaggschiffe von Apple und Samsung – aus Aluminium und Glas. Auffallend ist auch das futuristische Design: Die Rückseite ist ein echter Hingucker, da sich das Glas in der oberen linken Ecke nach oben wölbt und mit den vier verbauten Kamerasensoren eine geschwungene Ausbuchtung bildet. Dieser Design-Kniff verleiht dem Smartphone einen sehr eleganten und individuellen Look. Von der Verarbeitung her sind wir sehr zufrieden. Das Oppo Find X3 Pro liegt durch die abgerundeten Kanten gut in der Hand und wirkt sehr hochwertig. Mit einem Gewicht von 193 Gramm ist das Handy nicht zu mächtig, dafür sorgt auch der dünne Aluminiumrahmen mit einer schmalen Breite von 8,26 mm.

Oppo setzt beim Screen auf ein 6,7 Zoll großes AMOLED-Panel, das mit 3.216 x 1.440 Pixeln in QHD+ auflöst. Das Turbo-Display bietet eine dynamische Bildwiederholfrequenz von 60 bis maximal 120 Hz, die sich je nach Anwendung individuell einstellen lässt. Ebenso ist die Bildschirmauflösung automatisch oder manuell auf Full HD+ sowie QHD+ anpassbar. Durch die eingesetzte LTPO-Technik wird der Handy-Akku spürbar geschont. Mit einer Touch-Abtastrate von maximal 240 Hz eignet sich das Oppo Find X3 Pro als Gaming-Handy zum Zocken von Fortnite Mobile oder Call of Duty Mobile. Auch die Farbdarstellung ist ausgesprochen gut und verfügt über vier verschiedene Modi. Zusätzlich ist das Feature „Naturfarbendisplay“ auswählbar, das die Farbtemperatur auf das Niveau des Umgebungslichts angleicht. Sehr praktisch ist auch die Funktion „Farbsehverbesserung“ im Falle von schlechten Lichtverhältnissen.

Oppo Find X3 Pro: Design, Display und Verarbeitung

Oppo Find X3 Pro: Performance, Ausstattung und Konnektivität

Wie es sich für ein Flaggschiff gehört, verbaut Oppo die neueste Hardware: Im Inneren des Oppo Find X3 Pro taktet der Qualcomm Snapdragon 888 mit 12 GB Arbeitsspeicher. Der Handy-Prozessor ist das aktuelle Modell von Qualcomm, der auch in den Android-Handys Xiaomi Mi 11 und ASUS ROG Phone 5 zum Einsatz kommt. In unserem Test bestätigt sich die Top-Leistung: Sowohl im Alltagsgebrauch als auch bei ressourcenstarken Anwendungen wie Fortnite Mobile läuft das Oppo Find X3 Pro wie am Schnürchen und ohne spürbare Verzögerungen. Der 256 GB Flash-Speicher bietet genügend Platz für Multimedia-Dateien. Allerdings ist die hohe Speicherkapazität auch notwendig, da eine Speichererweiterung per MicroSD-Karte nicht möglich ist.

Das Oppo Find X3 Pro ist ein 5G-Handy und hat auch den neuesten WLAN-Standard Wi-Fi 6 sowie Bluetooth 5.2 und NFC an Bord. Als Software ist Android 11 mit der Bedienoberfläche ColorOS 11.2 installiert. Das Design der Benutzeroberfläche ist einfach gestaltet, lässt sich flott bedienen und kann vielseitig angepasst werden.

Oppo Find X3 Pro: Performance, Ausstattung und Konnektivität

Auf der Unterseite des Oppo Find X3 Pro befindet sich der Lautsprecher, ein USB Typ-C Anschluss sowie der SIM-Karten-Einschub. Das Dual-SIM-Handy kann über einen Fingerabdrucksensor unter dem Display entsperrt werden, der schnell und zuverlässig funktioniert. Auf der rechten Seite befindet sich der Powerbutton und die Lautstärkeregelung für Telefonate. Der Button für Musik liegt gegenüber auf der linken Seite. Oppo setzt beim Sound-Tuning auf Dolby Atmos und sorgt für eine hervorragende Soundqualität.

Der Handy-Akku des Oppo Find X3 Pro bietet eine durchschnittliche Kapazität von 4.500 mAh. Mit einer Akkukapazität von 5.000 mAh kann das Samsung Galaxy S21 Ultra eine etwas höhere Kapazität vorweisen. Jedoch steht die Schnelllade-Technologie „Super VOOC 2.0“ mit bis zu 65 Watt zur Verfügung, ein entsprechendes Ladegerät ist im Lieferumfang enthalten. Nach 10 Minuten ist das Handy bereits um 40% aufgeladen, die vollständige Ladung erfolgt in unter 40 Minuten. Auch kabelloses Laden mit 30 Watt ist möglich, allerdings muss das Ladegerät separat gekauft werden. Bei unserem Test hielt das Oppo Find X3 Pro bei einer Bildschirmzeit von knapp 5 Stunden einen guten Tag durch, bevor es an das Lagegerät musste. Das Oppo Find X3 Pro zählt daher auch zu den Smartphones mit einer langen Akkulaufzeit.

Der Handy-Akku des Oppo Find X3 Pro bietet eine durchschnittliche Kapazität von 4.500 mAh

Oppo Find X3 Pro: Technische Daten im Überblick

  • 6,7" AMOLED Display (1.440 x 3.216 Pixel)
  • Qualcomm Snapdragon 888 (12 GB RAM) mit 5G
  • 256 GB Flash-Speicher
  • Quad-Kamera: 50 MP (Weitwinkel), 50 MP (Ultra-Weitwinkel), 13 MP (Tele); 3 MP (Mikroskop)
  • Frontkamera: 32 MP
  • Akku: 4.500 mAh, Schnellladefunktion (65 W), induktives Laden (30 W)
  • Android 11, Bluetooth 5.2, Wi-Fi 6, NFC, IP68
  • Gewicht: 193 g
  • Erhältlich bei yourfone in Schwarz („Gloss Black“)

Quad-Kamera mit Mikroskopkamera

Bereits das Vorgängermodell Oppo Find X2 Pro konnte mit einer sehr guten Kameraausstattung überzeugen, doch mit dem neuen Find X3 Pro legt Oppo nochmal eine Schippe drauf. Der hochwertige Kamerasensor Sony IMX766 kommt sowohl bei der Hauptkamera mit einer f/1.8 Blende inklusive OIS (optische Bildstabilisierung) als auch bei der Ultraweitwinkelkamera mit einer f/2.2 Blende und 110,3 Grad Sichtbereich zum Einsatz. Beide Sensoren bieten sowohl bei Tag als auch bei Nacht detaillierte und scharfe Aufnahmen und sind farblich gut abgestimmt. Durch die eingesetzte HDR-Technik gelingt auch die Aufnahme von Fotos und Videos mit großen Helligkeitsunterschieden. Bei unserem Test gingen nur besonders dunkle Bereiche etwas unter.

Zusätzlich gibt es noch eine Telefotokamera (f/2.4 Blende) mit einer 2-fach optischen Vergrößerung und einem 5-fachen Hybridzoom, damit Objekte sehr detailliert vergrößert werden können. Der 5-fache Hybridzoom kann den Test bestehen, allerdings eignet sich dieser eher für leichte Vergrößerungen. Sehr spannend ist sicherlich die einzigartige Mikroskop-Kamera, die Objekte bis zu 60-fach vergrößern kann. Es handelt sich also tatsächlich um ein echtes Mikroskop. Dadurch lassen sich Details einfangen, die mit dem menschlichen Auge nicht sichtbar sind, darunter einzelne Stofffasern, die Oberfläche eines Streichholzes oder geschriebene Tinte auf Papier. Auch wenn die Kamera im Alltag wohl nicht oft zum Einsatz kommt, ist es ein praktisches „Nice-to-Have“- Gadget, das kreative Bilder ermöglicht. Die Frontkamera löst mit 32 MP auf und liefert Selfies auf Flaggschiff-Niveau.

Die Kamera des Oppo Find X3 Pro eignet sich auch für hochauflösende Videoaufnahmen. Schließlich zeichnet diese Videos in 4K mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde auf. Um verwackelte Aufnahmen zu verhindern, ist neben einer optischen Bildstabilisierung auch noch ein softwarebasierter „Ultra-Stabilisator“ eingebaut. Die Videoaufnahmen können in unserem Test überzeugen. Durch den Nacht-Videomodus wirken auch Aufnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen professionell. Zwar geht durch die Einstellung etwas Schärfe verloren, dafür werden die Aufnahmen aber deutlich heller. Noch mehr Infos zur Kamera des Oppo Find X3 Pro findest du im verlinkten Artikel.

Quad-Kamera mit Mikroskopkamera
Die Kamera des Oppo Find X3 Pro eignet sich auch für hochauflösende Videoaufnahmen

Fazit: Das Oppo Find X3 Pro 5G überzeugt auf ganzer Linie

Der Smartphone-Hersteller war bereits mit der Find X2-Reihe eine ernstzunehmende Konkurrenz für Apple und Samsung. Mit dem neuen Flaggschiff Find X3 Pro gibt es neben einer Premium-Ausstattung und einer hohen Performance auch noch eine Mikroskop-Kamera, die bislang noch nie in einem Handy zum Einsatz kam. Ein weiteres Alleinstellungsmerkmal ist die Schnellade-Technologie: Das Oppo-Smartphone ist in weniger als 40 Minuten komplett aufgeladen und auch induktives Laden ist mit dem Find X3 Pro möglich. Bis auf kleine Abstriche bezüglich der Telefotokamera, die nur „kleinere Vergrößerungen“ ermöglicht, können wir das Oppo Find X3 Pro als Alternative neben aktuellen Flaggschiffen empfehlen.

Preislich liegt das Find X3 Pro 5G mit einem UVP von 1.149 EUR auch im Premium-Bereich. Wenn das Budget nicht ausreichen sollte, dann lohnt sich ein Handykauf im Bundle mit einem LTE-Tarif. yourfone bietet das Oppo Find X3 Pro 5G schon ab einer Einmalzahlung von 0 EUR an.

Fazit: Das Oppo Find X3 Pro 5G überzeugt auf ganzer Linie

Teilen Sie diesen Artikel

Facebook Twitter WhatsApp