Direkt zum Inhalt
06181 7074 087

Kontakt

Wir sind täglich von

06:00 – 22:00 Uhr

für dich erreichbar.

Kontakt
06181 7074 087

Täglich 06:00 – 22:00 Uhr

06181 7074 083

Täglich 06:00 – 22:00 Uhr

06181 7074 135

Mo. – Fr. 09:00 – 18:00 Uhr

06181 7074 044

Täglich 00:00 – 24:00 Uhr

Zum Kontaktformular
Herzlich willkommen im yourfone Chat.

Gerne helfen wir dir persönlich weiter.
Bitte wähle zunächst dein Anliegen:

Kundenservice

Bei Fragen zu deinem Vertrag nutze bitte den Chat in deiner persönlichen Servicewelt. Aus Datenschutzgründen benötigen wir hierfür deine Anmeldung unter https://service.yourfone.de

Richtige Nutzung des S-Pen von Samsung

Der Samsung S-Pen
mehr als nur ein Stift fürs Handy und Tablet

Grob gesagt ist der Samsung S-Pen ein Eingabestift für Smartphones und Tablets. Diese Bezeichnung wird dem vielseitigen Tool aber nicht gerecht. Auf Geräten wie dem neuen Galaxy Note 20 und dem Galaxy Tab S7 kommt der Eingabestift für Notizen oder Zeichnungen zum Einsatz, doch der S-Pen für Android-Geräte kann noch so viel mehr. Wir verraten dir alles über Funktion, Kompatibilität und die passenden Apps zum Pen.

Ein smarter Stift ist nicht nur etwas für kreative und häufige Tablet-Nutzer, sondern kommt bereits bei Kinder-Tablets zum Einsatz. Das Android-Gadget erleichtert auch das Bearbeiten von PDF-Dateien, Bildern und natürlich das kreative Schreiben. Wer sein Display für Schule, Arbeit oder Uni täglich nutzt, profitiert auf jeden Fall davon sich einen Samsung Pen zuzulegen.

Samsung Galaxy Note – kreative Werkzeuge

Die Galaxy Note Modell-Reihe von Samsung – das jüngste Modell ist das von vielen Experten hochgelobte Galaxy Note 10 – sind definitiv nützliche Werkzeuge. Von einfachen Listen bis zu kreativen Meisterwerken lässt sich damit alles kreieren. Diverse Funktionen von Smartphones lassen sich in Kombination mit einem smarten Pen nutzen: so zum Beispiel zum Mindmapping unterwegs, für Skizzen oder jetzt sogar um deine persönlichen GIFs zu gestalten.

Google Stadia - Die Premiere Edition

Quelle: Samsung

Der Samsung Eingabestift S-Pen: Kreiere damit eigene GIFs

Ein Bild sagt nun einmal mehr als 1.000 Worte. Wenn dir im WhatsApp Chat die Worte fehlen, dann vermittle deine Gedanken mit einem selbst erstellten animierten GIF. Nutze hierfür die Smart Select Funktion des S-Pen. Mit der Unterstützung des Pens wählst du einen Video-Ausschnitt und passt diesen individuell an. Nach Fertigstellung teilst du das GIF mit deinen Freunden. Du kannst auch komplexe Formen von Bildern auswählen, und sie an den gewünschten Positionen einfügen.

Mit dem Eingabestift S-Pen eigene GIFs kreieren

Quelle: Samsung

S-Pen: 4.096 Druckstufen unter deiner Kontrolle

Mit dem S-Pen sind nicht einfach nur breiter oder dünnere Linien möglich, der aktuelle S-Pen bietet 4.096 Druckstufen. Seine Spitze reagiert sensibel auf Berührungen, sodass der Nutzer jederzeit eine effektive Kontrolle beim Schreiben oder Zeichnen hat. Fingerspitzengefühl ist also gefragt. Für präzises Schreiben eignet sich die 0,7 mm feine Spitze des S-Pen am besten. Sollte sich zwischen die akkuraten Notizen ein Fehler eingeschlichen haben ist dies kein Problem. Wenn man die seitliche Taste am S-Pen gedrückt hält, verwandelt sich das Multifunktionsgerät in einen Radierer.

Wer sich Notizen machen will, greift instinktiv nach einem Stift. Deshalb hat Samsung den S-Pen für die Galaxy Note Serie entwickelt und ihn dann für die Nutzung von weiteren Geräten wie den Tablets ausgeweitet.

S-Pen: 4.096 Druckstufen unter deiner Kontrolle

Quelle: Samsung

Samsung Galaxy Note10 Lite Jetzt bestellen
Samsung Galaxy Note20 5G Jetzt bestellen
Samsung Galaxy Tab S7 Jetzt bestellen

Der Samsung S-Pen – so funktioniert der Tablet- und Handy-Stift

In jedem Samsung Galaxy Note ist eine dünne Metalloberfläche verbaut, die Samsung ‚Digitizer‘ nennt. Sie erzeugt ein elektromagnetisches Feld. Dieses Feld erkennt die Bewegungen des Eingabestifts auf dem Display. Mit jeder Generation ist der S-Pen genauer geworden. Die Galaxy Note Geräte sind ebenfalls präziser geworden. Sie erkennen übers Touchscreen, wie stark der Druck auf den Stift ist und welche Pinselstärke so erfolgen soll. Der erste Pen für Android-Geräte unterstützte 256 Druckstufen, das aktuelle Android-Smartphone Galaxy Note Modell erkennt nun 4.096 Druckstufen, was die Anwendungsgebiete der Eingabestifte erheblich erweitert hat.

yourfone Tipp: Besonders gut erkennt dein Samsung die Eingaben der S-Pen auf einem gereinigten Handy-Display.

So funktioniert der Samsung S-Pen Tablet- und Handy-Stift

Quelle: Samsung

Der Android-Pen: Diese Galaxy Geräte sind mit dem Eingabestift kompatibel

Der S-Pen, der mit dem jeweiligen Galaxy Note Gerät mitgeliefert wird, funktioniert nicht ausschließlich nur damit. Laut Samsung funktionieren S-Pen Eingabestifte mit allen anderen Galaxy Note Smartphones und Note-Pro-Tablets wie dem Galaxy Tab A10.5. Die Bluetooth-Funktionen des Galaxy Note Stifts sind auf allen neueren Galaxy Note Geräten möglich. Grundsätzlich spricht auch nichts gegen die Funktionsweise auf älteren Galaxy Note Geräten, da die Smartphone-Technologie dieselbe ist. Allerdings kann die installierte Version der Software zu Einsatzbeschränkungen führen. Das gilt auch für die S-Pens von Notebooks mit Wacom-Digitizer und betrifft einige ThinkPad-Modelle. Umgekehrt ist es ebenfalls so, dass der Einsatz anderer Wacom-Stifte für Galaxy Note Geräte Probleme machen kann. Daher empfehlen wir die Nutzung des Samsung Stifts mit einem Samsung Gerät.

Kompatible Galaxy Geräte zum Android-Pen

Quelle: Samsung

S-Pen – die Funktionen des Galaxy Eingabestifts in der Übersicht

Beim Samsung S-Pen handelt es sich um ein praktisches Eingabe-Tool zur Bedienung von zahlreichen Apps, Smartphone-, sowie Tablet-Funktionen. Du aktiviertest die Befehlsübersicht des S-Pen indem du deinen Stift knapp über das entsperrte Tablet- oder Smartphone-Display hältst und dann die S-Pen Taste drückst. Alternativ kannst du auch auf dem Bildschirm mit dem Eingabestift direkt auf das Stift-Symbol tippen. Dann sind die folgenden Anwendungen mit dem Pen möglich:

S-Pen – die Funktionen des Galaxy Eingabestifts in der Übersicht
  • Im Pop-Up-Fenster eine Notiz erstellen und die Notiz anschließend in deinen Samsung Notes abspeichern. Du öffnest die App Samsung Notes mit dem Pen-Befehl „Alle Notizen anzeigen“ und siehst alle darin gespeicherten Notizen.
  • Mit „Smart Select“ kannst du einen Bereich auf dem Touchscreen auswählen und Aktionen ausführen. Zum Beispiel den Text extrahieren, an den Bildschirm heften, zeichnen, oder speichern.
  • Der Befehl „Screenshot-Notiz“ nimmt einen Screenshot deines Displays auf. Du kannst ihn zuschneiden, darauf zeichnen, speichern und ihn teilen.
  • Durch den „Live-Nachricht“ Befehl erstellst du mit deinem Tablet oder Smartphone eine Nachricht als kurze Animation. Was du schreibst oder zeichnest, wird als Video aufgenommen. Dies lässt sich anschließend verschicken.
  • Durch kurzes halten deines Eingabestifts über ein bestimmtes Wort wird es übersetzt. Du kannst die Sprache, in die der jeweilige Begriff übersetzt werden soll, individuell einstellen.
  • Der Befehl „PENUP‘ öffnet die gleichnamige Samsung-App. Darin kannst du z.B. mit der Kamera gemachte Bilder ausmalen, zeichnen lernen und deine Meisterwerke teilen.
  • Mit der Funktion „Verknüpfungen hinzufügen“ wählst du eine App aus, die hier in Zukunft jeweils gestartet werden soll.
  • Bluetooth-Funktionen sind ebenfalls ein Befehl des Samsung Eingabestifts S-Pen. Dieser kann so als Fernbedienung im Smart Home verwendet werden.
S-Pen – die Funktionen des Galaxy Eingabestifts in der Übersicht

Quelle: Samsung

Samsung Galaxy Eingabestift: Die Top 5 Apps für deinen S-Pen

Neben den vorinstallierten Samsung Apps für den S-Pen, wie Samsung Notes und PENUP, gibt es natürlich viele weitere Anwendungen von Drittanbietern für die smarten Handy Stifte. Im Google Play Store findest du eine große Auswahl an nützlichen Ergänzungen, unsere Top 5 stellen wir dir kurz vor:

Eine App speziell für Zeichner ist Autodesk Sketchbook. Sie bietet eine umfassende Stifte-Bibliothek und ermöglicht Arbeiten mit Ebenen wie bei Photoshop.

Autodesk Sketchbook App für Samsung S-Pen

Squid ist eine App, die deine Notiz Features erweitert: unterschiedliche Papiertypen und Postit-Größen, ganze Notizbücher, Bilder importieren und Funktionen fürs Teilen deiner Inhalte.

Squid App für Samsung S-Pen

Auch Inkredible ist auf Notizen und Skizzen spezialisiert und lässt sich mit Google Drive synchronisieren. Die hier erstellten Notizen wirken wie in einem echten Notizbuch.

Inkredible App für Samsung S-Pen

Selbst Microsoft ist S-Pen kompatibel. Die OneNote-App lässt sich mit dem S-Pen verwenden. Die Notizen werden automatisch mit deinem PC synchronisiert.

OneNote-App für Samsung S-Pen

Willst du auf deinem Galaxy Notes Gerät nicht mit der Tastatur, sondern mit dem S-Pen schreiben? Hierfür bietet sich dafür die Google Handschrifteingabe an, die deine Handschrift in Druckschrift überträgt.

Google Handschrifteingabe App für Samsung S-Pen

Fazit: S-Pen rundet das Handling für das Samsung Galaxy Note20-Reihe perfekt ab – bei yourfone günstig zu haben

In Summe hat Samsung mit dem Galaxy Note20 ein extrem starkes Gerät veröffentlicht, dass das Vorgängermodell speziell bei der Ausdauer des Handy-Akku und der Speicherkapazität deutlich übertrumpft. Abgerundet wird das Paket mit einem leistungsstarken LTE-Tarif von yourfone.

Eine echte Weiterentwicklung bei den Galaxy Note Modellen ist auch der S-Pen, der die smarten Eigenschaften der Samsung Smartphones erst richtig zur Geltung bringt. Für Nutzer, die das Galaxy Note20 auch beruflich verwenden, beispielsweise für Präsentationen, sind die Funktionen ein echter Mehrwert. Aber auch für kreative Köpfe, die eigene GIFs entwickeln oder auf dem Gerät zeichnen wollen, bieten sich ungeahnte Möglichkeiten. Welches Samsung Smartphone individuell am besten zu dir passt findest du im yourfone Handy-Konfigurator heraus.


Teilen Sie diesen Artikel

Facebook Twitter WhatsApp